Onshore-Windenergie: Arbeitsgruppe „Akzeptanz“ kommt nicht voran EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

317
Die Ansichten von Union und SPD darüber, wie dem Widerstand von Bürgern gegen Windkraftprojekte zu begegnen ist, sind zu verschieden, und die von der Bundesregierung eingesetzte Arbeitsgruppe „Akzeptanz“ für den Ausbau der Onshore-Windenergie kommt nicht voran. Wie es in einem Bericht des „Handelsblattes“ heißt, fordert der CDU-Abgeordnete Jens Koeppen, ein Mitglied der Arbeitsgruppe, einen pauschalen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.