Offshore-Windkraft-Ausschreibungen: Zweite Gebotskomponente kommt zunächst nicht EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

131
Symbolbild Offshore-Windenergie (Bildnachweis: malp - stock.adobe.com)
Die schwarz-rote Koalition hat sich auf einen schnelleren Ausbau der Windkraft auf See geeinigt. Nach heftigen Protesten aus der Windkraftbranche vereinbarten die Unterhändler der Regierungsfraktionen aber Änderungen am Gesetzentwurf von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), wie SPD und Union am Montag mitteilten. Dabei ging es um die Frage, unter welchen finanziellen Bedingungen Ausschreibungen stattfinden. Unternehmen hatten […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.