Offshore-Wind-Ausschreibung mit gekoppelter Wasserstofferzeugung schon 2022 möglich EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

779
Offshore-Windpark
Symbolbild (Quelle: benoitgrasser - stock.adobe.com)
2022 könnte erstmals eine Ausschreibung von Offshore-Windenergie mit gekoppelter Wasserstofferzeugung stattfinden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Beratungsunternehmens E-Bridge, die von Shell, Siemens und Übertragungsnetzbetreiber Tennet in Auftrag gegeben wurde. Es sei bis dahin sowohl technisch als auch regulatorisch möglich, bis zu 900 MW Windleistung auf See gekoppelt an eine Wasserstoffproduktion auszuschreiben und zwischen […]