Öko-Institut: Power-to-X erst ab einem Erneuerbaren-Anteil von 75 Prozent sinnvoll EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

149
Symbolbild Power-to-Gas
Quelle: Malp - stock.adobe.com
Erst wenn der Strom zu mindestens 75 Prozent aus erneuerbaren Quellen stammt, ist es aus Klimaschutzsicht vorteilhaft, Strom in Power-to-X-Stoffe (PtX-Stoffe) umzuwandeln. Ansonsten sind die Treibhausgasemissionen von PtX-Stoffen höher als beim Einsatz der heutigen fossilen Rohstoffe, also Kohle, Erdgas oder Erdöl. Zu diesem Ergebnis kommt das Öko-Institut in einem Hintergrundbericht zum Wissensstand rund um die […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.