Norwegens Staatsfonds wird grüner EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

150
Der norwegische Pensionsfonds, der als größter Staatsfonds der Welt gilt, kann seine Geldanlagen in Kohle-, Öl- und Gas-Geschäfte weiter reduzieren. Das norwegische Parlament stimmte gestern dafür, dass der Fonds seine Richtlinien etwa bei Kohleinvestitionen verschärft und seine Veräußerungen von klimaschädlichen Anlagen ausweiten solle. Gleichzeitig sollen Milliarden in erneuerbare Energien investiert werden. Durch die Zustimmung der […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.