Neues Zertifizierungssystem für Bioenergie startet Praxistest

130
Symbolbild Biomassekraftwerk
Symbolbild Biomassekraftwerk (Quelle: Konstantin Romanov/stock.adobe.com)

Ein neues Zertifizierungssystem zum Nachweis einer nachhaltigen Strom- und Wärmeerzeugung aus Biomasse startet den Praxistest. Anlässlich des 19. Fachkongresses für Holzenergie in Würzburg hat die Sustainable Resources Verification Scheme GmbH (SURE) den Start des Praxisbetriebs bekannt gegeben. Gemeinsam mit zahlreichen Branchenverbänden und Unternehmen des Marktes wurden seit Jahresbeginn Lösungsansätze für den Nachweis der zukünftig geforderten Nachhaltigkeitsanforderungen der EU Direktive 2018/2001/EG, der sogenannten „RED II“, entwickelt und in objektiv messbare Indikatoren umgesetzt.

„Wir begrüßen es sehr, dass sich unsere Branche ihrer Verantwortung bewusst ist und sich proaktiv an der Ausgestaltung der RED II-Kriterien beteiligt. Mit SURE haben wir nun ein Zertifizierungssystem im Markt, welches eine praktikable und glaubwürdige Umsetzung der RED II im Holzenergiesektor ermöglicht“, kommentiert Artur Auernhammer, MdB und Vorsitzender des Bundesverbandes Bioenergie (BBE) den offiziellen Startschuss des Systems. Jetzt gelte es, die erarbeitete Methodik in der Praxis zu erproben und die gemachten Erfahrungen weiter in die Optimierung des Systems einfließen zu lassen, um der Branche – nicht nur in Deutschland – rechtzeitig zum Inkrafttreten der RED II in 2021 eine zuverlässige Möglichkeit des Nachhaltigkeitsnachweises zu bieten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein