Neue Sorgen um Griechenland lassen Heizölpreise steigen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

2766
(2. November) Wegen neuer Sorgen um das mögliche Scheitern der Rettung Griechenlands hat der Euro am Dienstag dieser Woche deutlich an Wert verloren. Deshalb sei auch bei den Heizöl-Notierungen zum Berichtszeitpunkt mit leichten Aufschlägen zu rechnen, berichtet das Marktportal fastenergy. Am Mittwochvormittag standen die Brent-Rohöl-Futures bei knapp 110 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl „WTI“ […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.