Neue Kraftstoffe aus alter Biomasse und Strom: Forscher sehen erhebliche Potenziale EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Elektrochemische Stoffumwandlung könnte Überschussstrom verarbeiten

65
Mais vor Strommast
Quelle: UFZ / André Künzelmann
Hochwertige Produkte aus Biomasse durch die Kombination von mikrobieller und elektrochemischer Stoffumwandlung: Darum geht es bei Forschungen des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ), der Universität Tübingen, der amerikanischen Cornell University und des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ). In ihrem Experiment nutzten die Forscher ein Abfallprodukt der Bioethanolherstellung und Maissilage, um Alkane mit hoher Energiedichte und dieselähnlichen Eigenschaften herzustellen. […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.