Neue Genussrechte: Bürger können sich wieder am Stadtwerk am See beteiligen

152
Stadtwerk-am-See
Quelle: Stadtwerk am See

Das Stadtwerk am See bietet Bürgern und Unternehmen wieder die Gelegenheit, sich an ihm zu beteiligen. Die Verzinsung für diese so genannten „Genussrechte“ liegen deutlich über dem derzeitigen Zinsniveau: Energiekunden des Stadtwerks erhalten jährlich 2,7 Prozent, Nichtkunden jährlich 2,0 Prozent, teilte das Stadtwerk mit.

Stadtwerk-Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle erklärte: „Wir geben den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, ihr Geld bei einem hervorragend aufgestellten Unternehmen anzulegen, das zusätzlich in die Zukunft investiert“. Ökologische Projekte wie die Investition in E-Mobilität, Windenergie und ökologische Wärmeanlagen flankieren das klassische Geschäft der Energie- und Wasserversorgung.

Die Bürger und Unternehmen können eine Beteiligung am Stadtwerk zwischen 1.000 und 199.000 € zeichnen. Die Laufzeit beträgt mindestens sieben Jahre. Energiekunden des Stadtwerks – und solche, die es werden – erhalten jährlich 2,7 Prozent, Nichtkunden jährlich 2,0 Prozent.

Lesen Sie hier ein Interview mit Alexander-Florian Bürkle.

Die erste Auflage der Bürgerbeteiligung, die das Stadtwerk 2016 herausbrachte, war innerhalb weniger Wochen ausverkauft. „Wir waren überrascht von dem großen Interesse und mussten am Schluss sogar noch Kunden vertrösten“, so Bürkle. Nun legt der Energiedienstleister vom Bodensee weitere 7,5 Mio. € auf. „Wir gehen davon aus, dass diese Summe bis zum Jahresende ausverkauft ist, vielleicht auch schon früher“, so Bürkle. „Schließlich ist eine Beteiligung an unser aller Stadtwerk ja eine klasse Geldanlage – insbesondere beim derzeitigen Zinsniveau.“ Außerdem identifizierten sich die Menschen auch mit dem regionalen Stadtwerk, so Bürkle. Insbesondere die ökologische Ausrichtung des Stadtwerks habe für viele Anleger eine zusätzliche Rolle gespielt.

„Bürgerenergie hat die Energiewende erst ins Rollen gebracht und nur sie wird die nötige Akzeptanz auf Dauer erhalten“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein