Neoelectrica kauft Biomassekraftwerk in Chile EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

101
Symbolbild Hackschnitzelanlage
Quelle: BMLFUW/Bernhard Kern
Der chilenische Holzwerkstoffhersteller Maderas y Sinteticos S.A. (Masisa), Santiago de Chile, hat das Biomassekraftwerk an dem chilenischen Standort Cabrero in der Region Bío Bío an den spanischen Kraftwerksbetreiber Neoelectra S.A., Sant Just Desvern bei Barcelona, veräußert. Die Transaktion wurde am 31. Juli abgeschlossen. Beide Unternehmen haben sich darauf verständigt, dass Neoelectrica über die nächsten 15 […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.