Narada und Upside errichten ersten Teil des Speichers in Leipzig

147
landing-site-storage-project
Quelle: PRNewsfoto/Narada Power Source

Der chinesische Speicherspezialist Narada und der Projektentwickler Upside Group haben in Leipzig die erste Phase ihres Energiespeicherprojekts mit 10 MW abgeschlossen. Wie Narada mitteilte, soll der Speicher Ende des Jahres eine Leistung von 50 MW haben.

Nach der Fertigstellung wird der Speicher Primärregelleistung zur schnellen Stabilisierung von Frequenzabweichungen im Netz liefern. Zum Einsatz kommen dabei Blei-Carbon-Batterien. Die Gesamtinvestition liegt nach Angaben von Narada bei 42 Mio. €.

Energiespeicher Special 2018

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein