MV: Windenergie umsatzstärkste Branche in der Umweltschutzwirtschaft

276

Mehr als 80 Prozent der Umsätze in der Umweltschutzwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern entfallen auf die Windbranche. Mit der Produktion von Windkraftanlagen und Komponenten sowie mit Planungs-, Service- und Installationsleistungen wurden im Jahr 2016 Umsätze von insgesamt 3,1 Mrd. € erzielt, wie das Statistische Amt jetzt mitteilt. Insgesamt erwirtschafteten die produzierenden Betriebe und Dienstleister 3,8 Mrd. € Umsatz mit Waren, Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz.

Im Jahr 2016 waren etwa 10.500 Beschäftigte im Land in der Umweltschutzwirtschaft tätig. Davon arbeiteten rund 6.500 in Industriebetrieben, 2.800 im Baugewerbe und 1.200 im Dienstleistungsbereich und in den übrigen Wirtschaftsbereichen. 

Von 2006 bis 2016 sind die Umsätze der Umweltwirtschaft auf mehr als das Neunfache gewachsen. Die Zahl der Beschäftigten in der Umweltschutzbranche hat sich fast vervierfacht. 

In unserem Premium-Bereich lesen Sie auch:

Schleswig-Holstein will auf exakt 1,95 Prozent Landesfläche 10 GW Windstrom produzieren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein