Die Energiewende ist gesellschaftlicher Konsens. Bis 2030 soll der Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch in Deutschland von derzeit 43 Prozent auf 65 Prozent deutlich angehoben werden. Dafür braucht es weitere regenerative Anlagen und eine große Akzeptanz seitens der Bevölkerung – vor allem wenn es um Windkraftanlagen geht.

Nun ist es Kleinanlegern möglich, sich an der Finanzierung dieser Anlagen zu beteiligen und zwar mittels Schwarmfinanzierung über die DKB-Crowd. So werden Bürgerinnen und Bürger zu Teilhabenden des Projekts und Widerstände abgebaut.

Über die DKB-Crowd

Autor des Advertorials ist Mohamed Al-Shraydeh, Produktverantwortlicher für Crowdinvesting bei der Deutschen Kreditbank AG (DKB) – Bildquelle: Mo Wüstenhagen/DKB

Die DKB-Crowd ist eine Plattform, auf der nachhaltige Projekte wie erneuerbare Energien schwarmfinanziert werden können. Anlegerinnen und Anleger beteiligen sich mit Einzelbeträgen ab 250 Euro im Form eines verzinslichen Nachrangdarlehens mit qualifizierten Rangrücktritt an den jeweiligen Projekten. Die Nachrangdarlehen werden über die gesamte Vertragslaufzeit von der DKB-Crowd betreut.

Damit springt die DKB-Crowd auf ein noch recht junges und komplett digitales Verfahren zur finanziellen Bürgerbeteiligung mittels Schwarmfinanzierung auf. Mit ihren 4,5 Mio. Privatkundinnen und Privatkunden ermöglicht die DKB der DKB-Crowd den Zugang zu einer großen Menge an potenziellen Unterstützerinnen und Unterstützer, bindet aber auch bestehende Kundenbeziehungen oder lokal bevorzugte Berechtigte in das Vermarktungskonzept mit ein.

Ihr Begleiter für Schwarmfinanzierungen

Ob zur Akzeptanzsteigerung durch finanzielle Bürgerbeteiligung oder zur Eigenkapitalbeschaffung: die DKB-Crowd begleitet Interessierte bei der Realisierung von nachhaltigen Erneuerbare-Energie-Vorhaben mittels Schwarmfinanzierung. Anlegerinnen und Anlegern bietet die DKB-Crowd im Niedrigzinsumfeld eine alternative Anlagemöglichkeit, um in renditestarke und nachhaltige Projekte zu investieren.

DKB-Crowd – So funktioniert das Crowdinvesting

Mehr zur DKB-Crowd unter: https://www.dkb-crowdfunding.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein