Mieterstrom: Einhundert Energie startet Crowdfunding

1429
Quelle: Einhundert Energie

Die Einhundert Energie GmbH hat auf der Plattform Wiwin eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Ab einem Investitionsbetrag von 300 € können sich Anleger beteiligen, das Unternehmen verspricht einen Zinssatz von 7 Prozent p.a. bei einer Laufzeit bis Ende 2024. Insgesamt will Einhundert Energie ein Gesamtvolumen von 1,25 Mio. € über die Kampagne decken.

Einhundert Energie betreibt bundesweit Photovoltaikanlagen auf Mehrparteiengebäuden und liefert den Solarstrom als Mieterstrom an die Endverbraucher im Gebäude. Über eine eigene Software-Plattform visualisiert das Unternehmen die Stromflüsse im Gebäude und rechnet den aktuellen Verbrauch monatlich je Wohneinheit ab. Für die Planung und Installation der Photovoltaikanlagen und der digitalen Zählertechnik arbeitet Einhundert mit Partnerunternehmen zusammen. Immobilieneigentümer erhalten eine Pachtzahlung von Einhundert für die Photovoltaikanlage auf dem Dach ihrer Immobilie.

Nach einem Umsatz von 300.000 € im vergangenen Jahr will Einhundert Energie im laufenden Jahr bereits Erlöse in Höhe von 2,5 Mio. € erwirtschaften. Stand Februar 2020 hat Einhundert 125 Gebäude mit 1.300 Endverbrauchern an seine Plattform angebunden und seit Jahresbeginn ein Neuauftragsvolumen von mehr als 500.000 € eingeworben.

Mehr zum Thema Mieterstrom im EUWID Dossier

Mieterstrom: Hemmnisse, Potenziale und Ausblick

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein