Memorandum: Wissenschaftler forden Förderstopp für ineffiziente kleine Wasserkraftanlagen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

„Energiewende nicht auf Kosten der aquatischen Biodiversität“

Wasserkraftwerk-Symbolbild
Quelle: David Klein - stock.adobe.com
65 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 30 wissenschaftlichen Institutionen empfehlen der Bundespolitik in einer gemeinsamen Stellungnahme dringend, die Förderung von ineffizienten Kleinwasserkraftwerken aus EEG- oder Steuermitteln zu beenden. Sollte die Politik darüber hinaus größere Wasserkraftwerke weiterhin fördern wollen, sollte dies von der ökologischen Durchgängigkeit der Anlagen und der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben wie z.B. dem Wasserhaushaltsgesetz […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.