Meine-Energie unterstützt Drogeriemarktkette Müller beim Energiemanagement

150

Die Drogeriemarktkette Müller baut ihr Energiecontrolling mit Hilfe der Meine-Energie GmbH deutlich aus. So werde über meine-energie.de, ein Portal für kaufmännisches Energiemanagement, ab sofort auch der Energieverbrauch in den 75 österreichischen Müller-Filialen ausgewertet, teilte Meine-Energie mit. Dazu kommen drei Filialen im Allgäuer Grenzgebiet, die über das österreichische Netz angebunden sind. Der Großteil davon sei mit Leistungszählern (RLM-Zähler) ausgestattet, über die der Verbrauch in Viertelstundenwerten digital erfasst und übermittelt werden könne.

Lesen Sie das EUWID-Dossier über Energiesparmöglichkeiten für Unternehmen!

Ab 2018 sollen in Deutschland und in Österreich zudem alle Energierechnungen elektronisch gestellt und automatisiert verarbeitet werden, bis hin zur Rechnungsprüfung. Gleichzeitig führe Müller in Neuobjekten so genannte Unterzähler ein. Damit könne der Verbrauch in den einzelnen Filialen differenziert erfasst und nach einzelnen Verbrauchern wie etwa Rolltreppen, Heizung/Klima oder Beleuchtung ausgewertet werden, heißt es seitens des im Energiemanagement tätigen Unternehmens. Bis Ende des Jahres sollen rund zehn Prozent aller deutschen Müller-Filialen entsprechend ausgestattet werden. Schon seit 2011 würden über alle Energieverbräuche und -kosten in den mehr als 530 deutschen Drogeriemärkten über das Portal erfasst und ausgewertet.

Lesen Sie auch:

Getec und Union Investment vertiefen Zusammenarbeit im Bereich Energieeffizienz

Bosch soll Energieeffizienz in italienischen Bricocenter-Baumärkten erhöhen

SPIE unterstützt Postbank bei der Energieeffizienz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein