Meerwasser kann zur Bioethanolproduktion genutzt werden

102
Symbolbild Biofuel reseach
Quelle: Fotolia/Dmytro Sukharevskyi

Süßwasser kann bei der Bioethanolproduktion ohne Effizienzverluste durch Meerwasser ersetzt werden. Das haben Forscher der Universität Nottingham herausgefunden. Bei der Fermentation setzen sie auf die neu entdeckte Hefe Saccharomyces cerevisiae AZ65, die ebenfalls aus dem Meer stammt.

Bisher kommen den Angaben der Forscher zufolge zwischen 1.388 und 9.812 Liter Süßwasser zum Einsatz, um daraus einen Liter Bioethanol zu erzeugen. Weitere Informationen stehen in einem Fachartikel unter https://www.nature.com/articles/s41598-018-30660-x zur Verfügung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein