Mainova investiert vorerst nicht weiter in Ladestationen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

82
Die Mainova AG aus Frankfurt am Main will nicht in das Geschäft mit Ladestationen einsteigen. Wie der Vorstandschef Constantin Alsheimer in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau sagte, sieht der kommunale Versorger sich nicht in der Pflicht, die für einen Ausbau der Elektromobilität notwendige Infrastruktur auszubauen. „Wenn man massenhaft Stromladestationen im öffentlichen Raum will, müssen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.