Lichtblick sieht Wettbewerb auf Strommarkt durch innogy-Deal gefährdet EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

111
Lichtblick sieht den Wettbewerb im Strommarkt durch den innogy-Deal zwischen E.ON und RWE-Deal gefährdet. Wie der Geschäftsführer des Ökostrom-Unternehmens, Wilfried Gillrath, erklärt, entstehe ein Megakonzern mit großer Marktmacht, was auf Dauer zu höheren Strompreisen für die Verbraucher führen könne. Das Kartellamt müsse die Fusion sehr kritisch prüfen. Eine mögliche Lösung wäre der Verkauf von Kundenstämmen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.