KWK-Ausnahmen bei EEG-Umlage: Länder machen Druck EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

297
Bundesratssitzung Anfang Februar 2018
© Bundesrat | Frank Bräuer
Thüringen setzt sich für eine vollumfängliche Befreiung der KWK-Eigenversorgungsanlagen von der EEG-Umlage ein. Das Land hat am 2. Februar 2018 gemeinsam mit Rheinland-Pfalz einen Entschließungsantrag im Bundesrat vorgestellt, in dem sich beide dafür aussprechen, dass auch die KWK-Neuanlagen, die nach dem 1. August 2014 in Betrieb gegangen sind, weiterhin anteilig von der EEG-Umlage befreit werden. […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.