KW 44: Erneuerbaren-Mix hat Anteil von 36,9 Prozent EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

92
Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung in Deutschland hat sich in Kalenderwoche 44 deutlich verringert – von 41,8 auf 36,9 Prozent. Das haben die von EUWID ausgewerteten Daten des Strommarktdatenportals „Smard“ der Bundesnetzagentur (BNetzA) ergeben. Die Kernbereiche Wind und Solar drehten beide ins Minus, während die fossilen Energieträger insgesamt zulegten. Offshore-Wind hat in […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.