KW 41: Erneuerbare legen auf Anteil von 52,9 Prozent zu EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

189
Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung in Deutschland hat in Kalenderwoche 41 einen Sprung auf 52,9 Prozent gemacht (Vorwoche: 46,5 Prozent). Das haben die von EUWID ausgewerteten Daten des Strommarktdatenportals „Smard“ der Bundesnetzagentur (BNetzA) ergeben. Alle Erneuerbaren konnten in der aktuellen Berichtswoche zulegen, insbesondere aber Offshore-Wind. Die Windenergieanlagen auf See erzeugten 734,5 GWh […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.