KW 31: Anteil Erneuerbarer fällt ab auf 34,8 Prozent EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

360
Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung in Deutschland ist in Kalenderwoche 31 stark abgefallen und kommt lediglich auf 34,8 Prozent. Der gesamte Windenergie-Bereich ist eingebrochen. Auch die Photovoltaik drehte ins Minus, wie die von EUWID ausgewerteten Daten des Strommarktdatenportals „Smard“ der Bundesnetzagentur zeigen. Die Windenergie an Land kommt in der aktuellen Berichtswoche auf […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.