KW 30: Erneuerbaren-Anteil legt auf 43,3 Prozent zu EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

415
Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung in Deutschland ist in Kalenderwoche 30 erneut gestiegen – auf nunmehr 43,3 Prozent. Die Offshore-Windenergie legte im aktuellen Berichtszeitraum am deutlichsten zu, gefolgt von Onshore-Wind und Photovoltaik. Allerdings wurde auch die Stromerzeugung aus Steinkohle hochgefahren. Das zeigen die von EUWID ausgewerteten Daten des Strommarktdatenportals „Smard“ der Bundesnetzagentur. […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.