KW 21: Anteil Erneuerbarer legt auf 47,7 Prozent zu EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

269
Der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung hat in KW 21 auf 47,7 Prozent zugelegt (Vorwoche: 44,3 Prozent). Im Gegensatz zur Vorwoche verbuchte Offshore-Wind ein riesiges Plus. Die PV-Anlagen verbuchten ein Minus. Unter den konventionellen Energieträgern konnte lediglich Erdgas zulegen. Das geht aus den von EUWID Neue Energie ausgewerteten Daten des Strommarktdatenportals „Smard“ der Bundesnetzagentur […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.