Kraft-Wärme-Kopplung – Energiewirtschaftliche Beschlüsse vor der Sommerpause Teil 2 EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

159
KWK-Hamburg
Symbolbild KWK (Bildquelle: EUWID)
Der Gesetzesbeschluss zum Kohleausstieg sieht eine Weiterentwicklung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes vor. Kraftwerksbetreiber sollen Anreize bekommen, von Kohle auf flexible und klimafreundlichere Stromerzeugung umzurüsten. Hierfür wird der Kohleersatzbonus für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen auf Kohlebasis umgestaltet und erhöht. Die konkrete Ausgestaltung des Kohlebonus hat der Bundestag noch einmal differenziert. Es wurde ein EE-Bonus von bis zu 7 Cent pro Kilowattstunde […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.