Der Referentenentwurf für das Kohleausstiegsgesetz verschlechtert „massiv“ die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Quartierslösungen- und andere Energiedienstleistungen auf Basis der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in Gebäuden und Unternehmen. Zu dieser Bewertung kommt ein Verbändebündnis. „Das von der Bundesregierung geplante sogenannte Kohleausstiegsgesetz konterkariert die Klimaziele im Wärmebereich“, heißt es in einer Mitteilung von Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK), Deutscher Unternehmensinitiative Energieeffizienz (Deneff), […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.