Klimaneutrale Anlagen: Allianz-Konzern schichtet um EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

79
Der Münchner Versicherungskonzern Allianz will nicht mehr in Kohle investieren und sich auf nachhaltige Investments konzentrieren. Einer aktuellen Analyse zufolge liegt die Gruppe damit im Trend institutioneller Anleger.
Bildquelle: Allianz
Der Versicherungskonzern Allianz setzt sich für die klimaneutrale Umschichtung seiner 800 Mrd. € Kapitalanlagen ein neues Zwischenziel. Bis 2025 sollen die Treibhausgasemissionen um ein Viertel sinken, kündigte Allianz-Investmentvorstand Günther Thallinger am Donnerstag an. Das neue Ziel gehört zu den Vorhaben der „Net Zero Asset Owner Alliance“, einem Zusammenschluss von mittlerweile 33 großen internationalen Kapitalanlegern, die […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.