Klärschlamm-Monoverbrennung auch in kleinen und dezentralen Anlagen möglich EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

270
Symbolbild Kläranlage (Quelle: Michael Schtze - Fotolia)
Es muss nicht immer groß und zentral sein: Die thermische Verwertung von Klärschlamm in Monoverbrennungsanlagen ist auch in kleinen und dezentralen Anlagen möglich. Eine solche kleine Anlage ist bereits auf der Insel Rügen in Mecklenburg- Vorpommern realisiert, eine weitere wird derzeit am Standort Halle-Lochau in Sachsen- Anhalt von der Sludge2energy GmbH gebaut. Das Unternehmen ist […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.