Kiwigrid kooperiert mit Baywa r.e. und MeterPan

816

Der Spezialist für nachhaltige Energielösungen Kiwigrid hat im Vorfeld der E-World eine Kooperation sowohl mit BayWa r.e. als auch mit MeterPan bekannt gegeben. Ursprünglich als Technologieunternehmen gestartet, habe sich Kiwigrid in den letzten Jahren zu einem Dienstleister für branchenübergreifende Geschäftsmodelle rund um dezentrale und digitale Energie entwickelt.

Mit der BayWa r.e. hat der Anbieter einer der nach eigenen Angaben führenden europäischen Plattformen für digitale Energie und E-Mobilität eine strategische Partnerschaft vereinbart.

„Die Möglichkeiten der Digitalisierung und des Internets der Dinge sind grenzenlos. Mit Kiwigrid an unserer Seite wollen wir daraus skalierbare Geschäftsmodelle für unsere Partner und Kunden realisieren“, so Christian Münch, der zuständige Bereichsleiter der BayWa r.e. Solar Energy Systems GmbH.

Komplettlösung für ein intelligentes Heim-Energie-System

Den Startschuss macht eine Komplettlösung für ein intelligentes Heim-Energie-System einschließlich einer Stromflatrate für Privathaushalte. Geplant sind Pakete für intelligentes Laden und datengetriebenes Upselling von Endkunden. Das Angebot richtet sich einerseits an die Partnerinstallateure der BayWa r.e. Zum anderen wird BayWa r.e. White-Label-Pakete für Stadtwerke und Fertighaushersteller schnüren.

Mit dem Spezialisten im Mehrwert-Messwesen MeterPan hat Kiwigrid einen Kooperationsvertrag für den deutschen Markt geschlossen. Die Partner sehen viele Synergien in ihren Leistungsportfolien und wollen diese gemeinsam heben, heißt es in einer Mitteilung.

Weitere Meldungen zum Thema Smart Energy:

Digitale Lösungen für den Energiemarkt

Beide Unternehmen sind auf digitale Lösungen für den Energiemarkt spezialisiert, kommen dabei aus unterschiedlichen Richtungen. Während sich MeterPan als Dienstleister und Anbieter flexibler Gesamtlösungen für den modernen Messstellenbetrieb vor allem auf Smart-Metering fokussiere und einen starken energiewirtschaftlichen Hintergrund in die Partnerschaft einbringe, sehe Kiwigrid seine Stärke in Mehrwertdiensten und branchenübergreifenden Geschäftsmodellen rund um dezentrale Energie und Elektromobilität.

Energy-IoT: gridX weitet sein Geschäft auf den B2B-Bereich aus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein