KIT entwickelt Batterie-Management für Redox-Flow-Batterien EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

323
Das am KIT entwickelte Batterie-Management zum dezentralen Überwachen und Regeln von Redox-Flow-Batterien macht einen einfachen „stand alone“-Betrieb möglich.
Quelle: Markus Breig, KIT
Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickeln ein neuartiges Batterie-Management, mit dessen Hilfe Redox-Flow-Batterien nicht mehr für jedes Anwendungsszenario baulich angepasst werden müssen. Das teilte das KIT im Vorfeld der Hannover Messe mit, auf der das Batterie-Management vorgestellt werden soll. Während in die Steuerung von Lithium-Ionen-Batterien bereits Jahrzehnte der Entwicklung investiert werde, befinde man […]