„Keine positive Fortbestehensprognose“: Solarworld stellt Insolvenzantrag EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

494
Das einstige deutsche Flaggschiff der Solarwirtschaft, die Bonner Solarworld AG, hat einen Insolvenzantrag gestellt. Der Vorstand sei nach umfassender Prüfung heute zu der Überzeugung gelangt, dass im Zuge des aktuellen Geschäftsverlaufs und der weiter voranschreitenden Preisverwerfungen keine positive Fortbestehensprognose mehr besteht, die Gesellschaft damit überschuldet ist und somit eine Insolvenzantragspflicht besteht. Die Tochtergesellschaften haben inzwischen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.