Wirtschaft

HSH Nordbank setzt verstärkt auf erneuerbare Energien EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die HSH Nordbank setzt verstärkt auf die Finanzierung erneuerbarer Energien. Allein im laufenden Jahr soll sich das Neugeschäft in diesem Bereich gegenüber dem Vorjahr annähernd verdoppeln, sagte Vertriebschef Lars Quandel in der vergangenen Woche in Hamburg. Die Bank will bis zu einer Mrd. € an neuen Krediten für Wind- und Solarparks vergeben, bei einem möglichen...

Materialforscher am Leibniz-Institut wollen Speicher durch Kohlenstoffnanofasern verbessern EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Leibniz-Institut für Neue Materialien (INM) in Saarbrücken entwickelt neuartige Doppelschichtkondensatoren als Alternativtechnologie für herkömmliche Batterien. Darin lässt sich der Strom in Sekundenschnelle speichern und nahezu verlustfrei und beliebig oft wieder abrufen, heißt es in einer Mitteilung des INM. Dass in Doppelschichtkondensatoren schnell Energie gespeichert werden kann, liegt am elektrochemischen Speicherprinzip, erläutert Volker Presser, Leiter...

Notiert EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Ökostrommarke Enspire der Stadtwerke Konstanz lobt 2015 zum zweiten Mal einen Preis für Energieprojekte in Entwicklungs- oder Schwellenländern aus. Der Gewinner erhält 5.000 €. Bewerben können sich juristische Personen sowie eingetragene Vereine mit Projekten, die aus dem Bereich der Entwicklungszusammenarbeit stammen und sich mit der Erzeugung erneuerbarer Energien in Entwicklungs- oder Schwellenländern außerhalb der...

Kraftwerksliste: 3.790 MW gehen bis 2019 vom Netz EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

In Deutschland sollen in den nächsten drei Jahren konventionelle Erzeugungsanlagen mit einer Gesamtkapazität von 3.790 MW stillgelegt werden. Den Löwenanteil davon nehmen Atomkraftwerke mit einer Kapazität von rund 2.700 MW ein, die bis zum Jahr 2019 vom Netz gehen werden, wie aus der aktuellen Kraftwerksliste der Bundesnetzagentur hervorgeht. Bei den restlichen Anlagen handelt es sich...

Geothermiekraftwerk Landau verantwortlich für Bodenrisse? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Nach der Bildung von Bodenrissen in der Nähe des Geothermiekraftwerks Landau suchen Experten nach der Ursache. Das Kraftwerk werde wegen der Untersuchungen voraussichtlich noch drei bis vier Wochen abgeschaltet bleiben, erklärte der stellvertretende Leiter des Landesamtes für Geologie und Bergbau, Friedrich Häfner, in Mainz. Die Zeit soll zur Anlagenrevision genutzt werden. Nach Häfners Angaben erstrecken...
Daldrup_Bohranlage

Stadtwerke München erteilten Daldrup ergänzenden Großauftrag für 50-MW-Heizkraftwerk

Der Bohrtechnik- und Geothermiespezialist Daldrup hat von den Stadtwerken München (SWM) einen ergänzenden Großauftrag zur Förderung von geothermischer Energie erhalten. Der Auftragswert soll im...

„ColognE-mobil II“ bringt 120 Ladesäulen ans Netz EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Insgesamt 715.000 Kilometer haben die Fahrzeuge des Modellprojekts „colognE-mobil II" zurückgelegt. Eine entsprechende Bilanz zogen jetzt die 13 Projektpartner rund um den Automobilhersteller Ford, der die Fahrzeuge für den Test bereitstellte. Auch die Ladeinfrastruktur wurde ausgebaut. Der Versorger RheinEnergie nahm 120 Ladesäulen mit insgesamt 207 Ladepunkten an 80 Standorten in und um Köln in Betrieb....

Windenergiebranche: BWE gibt neues Jahrbuch heraus EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Bundesverband Windenergie (BWE) hat das „Jahrbuch Windenergie 2017" in der mittlerweile 27. Auflage herausgegeben. Nach Angaben des Verbandes werden darin die relevanten Entwicklungen der letzten Monate reflektiert und für die Branchenteilnehmer auf rund 230 Seiten aufbereitet. Neben den Innovationsthemen Digitalisierung und Speichertechnologien sowie Themen rund um die Sektorenkopplung dokumentiert das Jahrbuch zudem die Marktentwicklung...

Regenerativer Wasserstoff direkt an Wasserkraftwerk EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Energiedienst AG wird direkt an ihrem Laufwasserkraftwerk im südbadischen Wyhlen eine Power-to-Gas-Anlage zur Herstellung von erneuerbarem Wasserstoff betreiben. Die industrielle Anlage ist das zentrale Element eines vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) koordinierten Leuchtturmprojektes. Ziel sei es, die Technologie fit für den Mobilitätsmarkt zu machen, heißt es in einer Mitteilung des ZSW....

EVO erweitert Pelletwerk Offenbach

Nach der Inbetriebnahme im Dezember 2010 erweitert die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) die Produktionsmenge ihres Pelletwerks um 35.000 Tonnen auf bis zu 90.000 Tonnen...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X