Wirtschaft

Symbolbild-Energieeffizienz

Energieeffizienz in Deutschland 2018 deutlich verbessert

Die gesamtwirtschaftliche Energieeffizienz in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr deutlich verbessert. 2018 verzeichnete die Entwicklung - bereinigt um Temperatur- und Lagerbestandseffekte - gegenüber...
Das neue Dossier gibt einen Überblick über den Status quo, Perspektiven und Hemmnisse beim Thema Mieterstrom.

Mieterstrom: Hemmnisse, Potenziale und Ausblick

Mieterstrommodelle haben in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Der ganz große Durchbruch steht allerdings noch aus. Grundidee des Konzepts ist es, auch die...

Prognose: Installierte Bioenergie-Leistung sinkt von 2020 bis 2024 um 700 Megawatt EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die EEG-Mittelfristprognose der Übertragungsnetzbetreiber geht davon aus, dass die installierte Bioenergieleistung ab 2020 bis Ende 2024 um insgesamt rund 700 MW sinken wird. Der EEG-Technologiebereich Biomasse sei derzeit geprägt von „wirtschaftlichen Herausforderungen durch hohe Kosten und vergleichsweise niedrige Vergütungssätze“, heißt es bei enervis. So wird in der Studie davon ausgegangen, dass ein größerer Teil der...

enercity hat Gamesa Energie Deutschland übernommen

Der Energiedienstleister enercity hat den Projektentwickler Gamesa Energie Deutschland (GED) mit Sitz in Oldenburg von Siemens Gamesa übernommen. Das Unternehmen wurde 2005 gegründet und...

hep schließt Solar-PPAs in den USA mit Duke Energy EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Solarparkentwickler hep, mit Stammsitz im baden-württembergischen Güglingen, hat zwei Solarprojekte in den USA erworben. Die Projekte in North und South Carolina haben eine kombinierte Kapazität von 8,7 MW. Das Investitionsvolumen beträgt den Unternehmensangaben zufolge 12,3 Mio. USD (11,06 Mio. €). Der voraussichtliche Baubeginn ist Ende 2019. Stromabnehmer ist der börsennotierte Energieversorger Duke Energy mit...
VoltStorage Smart

VoltStorage bietet Heimspeicher mit VRF-Technologie für rund 1.000 € je kWh

Die VoltStorage GmbH bietet einen Solarstromspeicher für Privathaushalte mit Vanadium-Redox-Flow-Technologie (VRF-Technologie) an. Nach Angaben des Unternehmens soll der Speicher „VoltStorage Smart“ erstmals auf der...
Hybrid-Regelkraftwerk_1_780x520

Regelenergie: TWL wollen Technologie für Hybridkraftwerk und Steuerungssoftware auch anderen anbieten EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) wollen die Technologie für ihr Hybrid-regelkraftwerk und eine dazu gehörende Softwaresteuerung auch anderen Unternehmen zugänglich machen. Das berichtet der Energieversorger nach positiven Erfahrungen im ersten Betriebsjahr des in Zusammenarbeit mit Aggreko (vormals Younicos) selbst entwickelten Hybridkraftwerks, einer Kombination aus Batteriespeicher und Gasturbine. Mit ihrem im Juni 2018 ans Netz gegangenen...
Symbolbild-Wasserstoff

Linde AG investiert in grünen Wasserstoff EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Industriegase-Hersteller Linde setzt auf grünen Wasserstoff. Vor rund zwei Monaten hat der globale Konzern bereits zehn Prozent am Schweizer Joint Venture für grünen Wasserstoff Hydrospider AG übernommen. Nun gründet die Tochtergesellschaft Linde UK Holdings No. 2 Limited mit dem britischen Wasserstoff-Spezialisten ITM ein Joint Venture zu gleichen Teilen und erwirbt zudem eine Beteiligung von...
Berlin

300 €/kWh: Neues Programm fördert Speicher in Berlin EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Mit einem neuen Energiespeicher-Programm will das Land Berlin der Ausbau der Photovoltaik in der Hauptstadt voranbringen „und den Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch auch in sonnen- und windarmen Zeiten erhöhen“, heißt es in einer Mitteilung der Senatsverwaltung für Wirtschaft. Die Fördermaßnahme wird von der IBB Business Team GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der Investitionsbank Berlin...
Altholz

Biomassekraftwerk Lünen mit Umsatz- und Ergebniszuwachs EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die BMK Biomassekraftwerk Lünen GmbH hat im Geschäftsjahr 2018 beim Umsatz und vor allem beim Ergebnis zugelegt: Während der Umsatz um sechs Prozent auf 17,26 Mio. € stieg, steht unter dem Strich ein um rund eine Mio. € auf 3,84 Mio. € verbesserter Jahresüberschuss. Das geht aus dem im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlichten Jahresabschluss hervor. Dabei...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X