Wirtschaft

Umwandlung von Erneuerbaren-Strom in Wärme kann Stromsystem entlasten und flexibilisieren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energien in Wärme, sogenanntes Power-to-Heat (PtH), kann das Stromsystem entlasten und den Klimaschutz fördern. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Studie „Power-to-Heat zur Integration von ansonsten abgeregeltem Strom aus Erneuerbaren Energien“ der Initiative Agora Energiewende, die vergangene Woche in Berlin vorgestellt wurde. Die nötigen Gesetzesänderungen sind rechtlich umsetzbar, heißt...

Zielgerichtetes Recycling soll negative Wirkungen von Elektrofahrzeugen reduzieren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die durch den höheren und umweltbelastenden Materialeinsatz in der Herstellungsphase von Elektrofahrzeugen entstehenden negativen Umweltauswirkungen könnten durch das zielgerichtete Recycling der anfallenden Altfahrzeuge deutlich gesenkt werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Heidelberger Instituts für Energie- und Umweltforschung (Ifeu) im Auftrag des Umweltbundesamtes. Zur Etablierung einer möglichst umfassenden Kreislaufwirtschaft für Elektrofahrzeuge sollte die Erprobung...

Studie identifiziert Digitalisierung als großen Treiber weltweiter Energiewende-Investitionen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Investitionen in erneuerbare Energien (ohne Wasserkraft) werden laut einer Frost & Sullivan-Studie zwischen 2016 und 2020 um jährlich sechs Prozent steigen. Das Investitionsvolumen wird demnach von 243 Mrd. Dollar in 2016 auf 306 Mrd. Dollar im Jahr 2020 zunehmen. Dies geht aus dem Global Power Industry Outlook 2017 hervor, den Frost & Sullivan aktuell...

Zweite Chance für Desertec? Studie sieht Potenzial für Stromlieferungen aus Afrika EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Vor wenigen Jahren wurde das Wüstenstrom-Projekt Desertec mit großen Ambitionen gestartet. Neue Kraftwerke und Leitungen sollten für mehrere hundert Milliarden Euro in Nordafrika entstehen und im Jahr 2050 rund 15 Prozent des europäischen Strombedarfs decken. Aus den großen Plänen ist aber vergleichsweise wenig geworden, übrig ist noch ein kleines Beratungsbüro. Eine neue Studie kommt nun...

Forscher nutzen Kohlenstoff zur Methanol-Produktion EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) der Universität Stuttgart und der TU Kaiserslautern haben gemeinsam mit drei Industriepartnern das Projekt „Optimierte Prozesskette zur ressourceneffizienten Methanolsynthese" (OptiMeOH) gestartet. Der Verbund OptiMeOH wird vom Bundesforschungsministerium (BMBF) mit 1,4 Mio. € gefördert. Zusammen mit rund 300.000 €, die von den beteiligten Industriepartnern zur Verfügung gestellt werden, beträgt...

Viele Kommunen meiden beim Stromkauf Ökoenergie EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im Gegensatz zu Landesregierung und Landtag greifen viele Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern auch weiterhin auf billigeren Strom aus Atom- und Kohlekraftwerken zurück. Wie der Sender NDR 1 Radio MV unter Hinweise auf jüngste Ausschreibungen für Stromlieferungen berichtete, geben Städte und Gemeinden Ökostrom oft keinen besonderen Vorrang. Als Beispiele wurden die Ämter Darß/Fischland, Seenlandschaft Waren oder Malchin...

VG kippt Windenergie-Vorgaben für Bodensee-Oberschwaben EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Festlegung von Vorrang- und Ausschlussgebieten für Windkraftanlagen im Teilregionalplan „Windenergie 2006“ des Regionalverbands Bodensee-Oberschwaben ist unwirksam. Das Landratsamt Sigmaringen (Beklagter) ist daher verpflichtet, einem norddeutschen Unternehmen (Klägerin) einen Bauvorbescheid zur Errichtung einer Windkraftanlage in der – zum Ausschlussgebiet gehörenden – Gemeinde Ostrach zu erteilen. Das hat der 8. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (VGH) in...

Südlink: Al-Wazir kritisiert Thüringer Landesregierung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im Streit um den Verlauf der geplanten Stromtrasse Südlink hat Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) die thüringische Landesregierung kritisiert. Der Vorschlag Thüringens zum Verlauf der Leitung, die Windenergie von Nord- nach Süddeutschland transportieren soll, sei nicht sachgerecht. „Man hebt ein einzelnes Kriterium hervor und ignoriert dabei viele andere", sagte Al-Wazir der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Die...

Studie: PV-Recycling bietet erhebliches Geschäftspotenzial EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Potenzial von Rohstoff-Materialien aus ausgedienten Solar-PV-Modulen ist einer aktuellen Studie zufolge erheblich. Der Bericht „End-of-Life Management: Solar Photovoltaic Panels"der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (Irena) und dem Photovoltaik-Programm (PVPS) der Internationalen Energieagentur (IEA) stellt die weltweit erste Prognose des Abfallaufkommens durch PV-Module bis 2050 dar. Schätzungen zufolge könnte sich das größtenteils aus Glas bestehende...

RWE gründet Gesellschaft für Erneuerbare, Netze und Vertrieb EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Unter dem Druck der Energiewende hat Deutschlands zweitgrößter Versorger RWE am vergangenen Freitag seine neue Zukunftsgesellschaft gestartet. Rund 40.000 Mitarbeiter – zwei Drittel der Belegschaft – werden nach und nach in das neue Unternehmen wechseln, das zunächst RWE International SE heißen wird, wie RWE mitteilte. RWE bündelt darin das Geschäft mit erneuerbaren Energien und den...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X