Wirtschaft

Energiesparte von Siemens heißt künftig Siemens Energy EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Energiegeschäft des Technologiekonzerns Siemens hat einen neuen Namen: Siemens Energy. Der neue Name trete nach Abschluss der rechtlichen Ausgliederung der Sparte voraussichtlich im April 2020 in Kraft. Siemens bekräftigte, das Geschäft bis September 2020 an die Börse bringen zu wollen. Chef des Konzerns wird wie bereits bekannt Michael Sen, derzeit Vorstandsmitglied bei Siemens. In...

enercity hat Gamesa Energie Deutschland übernommen

Der Energiedienstleister enercity hat den Projektentwickler Gamesa Energie Deutschland (GED) mit Sitz in Oldenburg von Siemens Gamesa übernommen. Das Unternehmen wurde 2005 gegründet und...
Symbolbild-Wasserstoff

BMVI fördert sechs Wasserstoff-Projekte mit 23,5 Mio. € EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) fördert Projekte im Bereich der Wasserstoffmobilität mit 23,5 Mio. €. Wie das Ministerium mitteilte, reicht die Bandbreite der geförderten Projekte vom Gabelstapler über die Ausstattung einer Ride-Pooling-Flotte hin zur Entwicklung eines Wasserstoffbusses und einer brennstoffzellenbetrieben Straßenkehrmaschine. „Wasserstoff, Brennstoffzelle und Strom bewegen die Zukunft. Wir haben in den vergangenen Jahren viele Studien und...

WAB und H2BX gründen Arbeitskreis Windkraft-Wasserstoff

Die WAB und H2BX (Verein „Wasserstoff für die Region Bremerhaven“) haben gemeinsam den Arbeitskreis Windkraft-Wasserstoff ins Leben gerufen. Im Rahmen des Kick-Off-Meetings sei bereits...
Altholz

Biomassekraftwerk Lünen mit Umsatz- und Ergebniszuwachs EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die BMK Biomassekraftwerk Lünen GmbH hat im Geschäftsjahr 2018 beim Umsatz und vor allem beim Ergebnis zugelegt: Während der Umsatz um sechs Prozent auf 17,26 Mio. € stieg, steht unter dem Strich ein um rund eine Mio. € auf 3,84 Mio. € verbesserter Jahresüberschuss. Das geht aus dem im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlichten Jahresabschluss hervor. Dabei...
Neckarfront-Tübingen

Mieterstrom im neuen Tübinger Quartier am alten Güterbahnhof

Wohnraum in Tübingen ist ein knappes Gut, so dass die Stadt vor einigen Jahren beschlossen hat, eine große Fläche am alten Güterbahnhof entlang der...

Geschäftsmodell Power Purchase Agreement (PPA): Potenzial zum Megatrend?

Langfristige Stromlieferverträge (Power Purchase Agreements – PPAs) entwickeln sich in Deutschland im Zuge der bevorstehenden Post-EEG-Phase zunehmend zu einer Option für Betreiber von Erneuerbare-Energien-Anlagen....

PPA Kompakt: Axpo schließt PPA für finnische Windparks EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Wichtigste auf einen Blick: Mit „PPA Kompakt“ informiert EUWID Neue Energie kurz und prägnant über aktuelle nationale und internationale PPA-Abschlüsse. PPA Kompakt ist Teil des EUWID-Dossiers „Geschäftsmodell Power Purchase Agreement (PPA): Potenzial zum Megatrend?“. Axpo schließt PPA für finnische Windparks (18. Oktober 2019) Axpo hat mit dem skandinavischen Projektentwickler OX2 ein Power Purchase Agreement (PPA)...

hep schließt Solar-PPAs in den USA mit Duke Energy EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Solarparkentwickler hep, mit Stammsitz im baden-württembergischen Güglingen, hat zwei Solarprojekte in den USA erworben. Die Projekte in North und South Carolina haben eine kombinierte Kapazität von 8,7 MW. Das Investitionsvolumen beträgt den Unternehmensangaben zufolge 12,3 Mio. USD (11,06 Mio. €). Der voraussichtliche Baubeginn ist Ende 2019. Stromabnehmer ist der börsennotierte Energieversorger Duke Energy mit...
LEW-Nahwaermeversorgung

LEW: Wärmepumpen und Erdwärmesonden für Neubaugebiet

In einem Neubaugebiet im Allgäuer Bad Grönenbach realisieren die Lechwerke (LEW) jetzt eine klimafreundliche Nahwärmeversorgung, bei der Erdwärmesonden mit Wärmepumpen kombiniert werden. Wie die...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X