Politik

Greenpeace Energy hat Aussagen von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) zum Thema Mieterstrom begrüßt.

Mieterstrom: Greenpeace Energy erfreut über Zypries-Aussagen zu zeitnahem Kompromiss

Greenpeace Energy hat Aussagen von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) zum Thema Mieterstrom begrüßt. Zypries habe sich am Dienstagabend auf dem Jahresempfang der Deutschen Genossenschaften...

BMU: Keine große Reform des EEG vor der Wahl EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Bundeswirtschaftsministerium hat eine schnelle, grundlegende EEG-Reform vor der Bundestagswahl 2013 abgewiesen. „Eine EEG-Re-form bis zur Bundestagswahl ist zeitlich gar nicht machbar“, sagte Umweltstaatssekretärin Ursula Heinen-Esser „Dow Jones Energy Daily“. Umweltminister Peter Altmaier (CDU) werde in den kommenden Wochen einen Verfahrensvorschlag unterbreiten, wie es mit der Ökostrom-Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) weitergehen soll.Anscheinend sind Altmaier...
MV: Debatte um Kommunalbeteiligung an Erträgen von Windparks nimmt Fahrt auf

Niedersachsen hat bei Windenergie und den Beschäftigtenzahlen durch Erneuerbare “die Nase vorn”

In Niedersachsen war 2014 das Jahr mit dem bislang höchsten Primärenergieverbrauch (PEV) von erneuerbaren Energieträgern. Hatten die Erneuerbaren 1990 in Niedersachsen erst 0,8 Prozent...
Die internationale Energiemesse E-World energy & water öffnet am heutigen Dienstag ihre Tore. Drei Tage lang wird Essen das Zentrum der Energiewirtschaft sein.

E-World: Flexibilität, Sektorkopplung und smarte Energie im Fokus

Die internationale Energiemesse E-World energy & water öffnet am heutigen Dienstag ihre Tore. Drei Tage lang wird Essen das Zentrum der Energiewirtschaft sein. Mehr...

BMUB: Mehr Geld für Energieeffizienznetzwerke EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Bundesumweltministerium (BMUB) hat die Mittel für das im vergangenen August ins Leben gerufene Energieeffizienz-Netzwerk-Projekt aufgestockt. Das Vorhaben mit dem Titel „LEEN 100" erhält zusätzliche 1,3 Mio. € und firmiert nunmehr als „LEEN 100 plus", teilte das Ministerium in der vergangenen Woche mit. Im Rahmen des Projekts werden allen Unternehmen, die an einem LEEN-Netzwerk im...

Aus den Ländern EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bremen und der Nordwesten haben beste strukturelle Voraussetzungen, sich als Kompetenzregion für Wind-to-Gas (W2G) zu etablieren. Zu diesem Ergebnis kommt das Projekt „Wind-to-Gas-Strategie Bremen", dessen Ergebnisse, das Netzwerk der Windbranche WAB jetzt vorgestellt hat. Ziel der vom Land Bremen geförderten Studie war die Untersuchung der Bedeutung und des Potenzials der Technologie für Bremen. Laut der...

Aus den Länder EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Schleswig-Holsteins CDU-Landeschef Daniel Günther hat mehr Windräder in Nord- und Ostsee gefordert. „Der vereinbarte Ausstieg aus Kernkraft und Kohle ist mit der derzeitigen Offshore-Deckelung nicht zu machen", sagte Günther der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Selbst im Windland Schleswig-Holstein mit seinen Küsten an Nord- und Ostsee seien die vereinbarten Ausbauziele an Land nur sehr schwer zu realisieren....

Untersteller rechnet bis Anfang 2014 mit erstem Entwurf des Erneuerbaren-Wärme-Gesetzes

Bis Anfang kommenden Jahres will die baden-württembergische Landesregierung einen ersten Entwurf des Erneuerbaren-Wärme-Gesetzes vorlegen. Wie Landesumweltminister Franz Untersteller (Grüne) am Rande des 3. Internationalen...

Regierung plant offenbar Gesetz zum Einsatz von Sicherheitsfirmen auf Handelsschiffen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Regierungskoalition plant offenbar für den Herbst ein Gesetz, das den Einsatz privater Sicherheitsfirmen zum Schutz deutscher Handelsschiffe vor allem am Horn von Afrika ermöglichen soll. Das will der „Spiegel“ Mitte August aus Berliner Regierungskreisen erfahren haben. Für nicht machbar halte die Regierung allerdings die Bewachung der Schiffe durch die Bundespolizei oder die Bundeswehr. Eine...

Energieagentur NRW macht sich für Wasserkraft stark EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Energieagentur NRW und der Verband Eurosolar sehen die Möglichkeiten von Wasserkraft in Deutschland noch nicht ausgeschöpft. In den vergangenen Jahren habe sich die Entwicklung mehr und mehr zugunsten großer Wasserkraftprojekte verschoben, teilten Agentur und Verband mit. Dabei biete die Nutzung an Flüssen und Bächen deutschlandweit ein hohes Energiepotenzial. Die Vorteile lägen in der dezentralen...
1,004FansGefällt mir
7,175FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X