Politik

Kabinettsentwurf zur EEG-Novellierung bringt für Bioenergiebereich kaum Verbesserungen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die in der vergangenen Woche von der Bundesregierung verabschiedete Kabinettsvorlage zur EEG-Novelle bringt für die Bioenergie keine erhebliche Verbesserung gegenüber dem Referentenentwurf. Zu den wenigen Lichtblicken zählt die Weiterführung der Flexibilitätsprämie für Bestandsanlagen. Besitzer entsprechender Bioenergieanlagen können diese auch weiterhin durch den Zubau von Blockheizkraftwerken (BHKW) und eine bedarfsgerechte Stromproduktion flexibilisieren. Zudem sieht der Kabinettsentwurf...

GdW sieht EnEV-Verschärfungen als Bremse für „dringend notwendigen Wohnungsbau“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) sieht die geplanten Verschärfungen bei der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 für den Neubau als „weitere massive Bremse für den in Ballungsräumen dringend notwendigen Wohnungsbau“. Das erklärte GdW-Präsdient Axel Gedaschko anlässlich der Beratungen zur EnEV in den Ausschüssen des Bundesrates. Der derzeitige Entwurf der Verordnung sieht vor, für Neubauten die...

VKU kritisiert Vorstoß von Rösler und Brüderle EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hat verärgert auf einen Gastbeitrag der FDP-Politiker Philipp Rösler und Rainer Brüderle in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ reagiert. „So geht’s aber nicht, Herr Minister!“, erklärte VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck. Brüderle und Rösler hatten sich in dem Beitrag unter anderem dafür ausgesprochen, nur noch ein Ziel für Emissionsreduktionen zu verfolgen, und nicht...

VKU fordert mehr Anreize zur Nutzung der KWK EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hat mehr Marktanreize zur Nutzung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) gefordert. Unabhängig von der Art des eingesetzten Brennstoffs würden durch KWK in Deutschland Emissionen in einer Größenordnung von 41,7 bis 49,3 Mio. Tonnen CO2 pro Jahr eingespart, sagte VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck. Diese Zahlen ließen sich noch steigern. Auch Antragsverfahren müssten entbürokratisiert werden.Es...

Niedersachsen: CDU will Grundstückseigentümer bei Netzausbau besser entschädigen

Die CDU-Landtagsfraktion in Niedersachsen will Grundstückseigentümer, über deren Besitz Strom- oder Gasleitungen verlegt werden, künftig besser entschädigen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat die Fraktion in...

Landtag beschließt Novelle des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der baden-württembergische Landtag hat die Novelle des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes verabschiedet. Das Gesetz dehnt den Anwendungsbereich des bisherigen EWärmeG aus und passt die ökologischen Anforderungen an die Erfordernisse der Energiewende und des Klimaschutzes an. Zugleich werden mit der Novelle die technologischen Optionen zur Erfüllung dieser Anforderungen erweitert. Am 1. Juli 2015 soll das neue EWärmeG in Kraft...
Die Digitalisierung umtreibt die Energiewirtschaft. Enercity geht jetzt einen Schritt in Richtung ganz neuer digitaler Ansätze und ermöglicht seinen Kunden das Bezahlen mit der Internetwährung Bitcoin.

Blockchain in der Energiewirtschaft: Enercity ermöglicht Kunden Bezahlung mit Bitcoin

Die Digitalisierung umtreibt die Energiewirtschaft. Nicht wenige Beobachter erwarten disruptive Entwicklungen, die den bestehenden Markt komplett durcheinanderwürfeln. Dabei stehen auch Themen wie Blockchain auf...

Emissionshandels-Reform: Meinungen in der EU gehen noch weit auseinander EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die EU-Staaten haben in vielen Punkten noch sehr unterschiedliche Ansichten dazu, wie das europäische Emissionshandelssystem reformiert werden soll. Das machte eine erste Orientierungsdebatte der Umweltminister über die Vorschläge zur Überarbeitung der Emissionshandelsrichtlinie deutlich, die die EU-Kommission im Juli vorgeschlagen hat. Besonders deutliche Meinungsunterschiede gab es der Ratspräsidentschaft zufolge in den Fragen, wie die Erlöse aus...

Umweltschützer kritisieren EU-Pläne für Erneuerbare EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Brüsseler Pläne zur Verwirklichung der Klimaziele für das Jahr 2030 stoßen bei Umweltschützern auf Kritik. Bis dahin sollen europaweit mindestens 27 Prozent der Energie aus erneuerbaren Quellen wie Wind oder Sonne kommen. „Die EU-Kommission überlässt es gänzlich den Mitgliedsstaaten sicherzustellen, dass ihre Beiträge insgesamt das EU-Ziel erreichen", bemängelte Jean-François Fauconnier vom Umwelt-Verband Climate Action Europe...

Aireg-Studie fordert Bau von fortschrittlichen Bioraffinerien EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Eine neue Studie fordert den Bau fortschrittlicher Bioraffinerien in Deutschland, um alternativen Flugkraftstoffen zum Durchbruch zu verhelfen. Die langfristigen Wachstumschancen des Luftverkehrsstandorts Deutschland hingen entscheidend davon ab, wie der zunehmende Verkehr energieeffizient, klima- und umweltverträglich bewältigt werden könne, sagte Norbert Barthle, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, das die Studie in Auftrag gegeben hat. Alternative Flugkraftstoffe böten vielversprechende...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X