Politik

Fernwärmerohre

Klimaschutzprogramm XIII: Gebäude und Wärme EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die THG-Emissionen im Gebäudesektor sind seit 1990 von 210 Mio. t CO2-Äq. bis 2018 bereits um rund 44 Prozent gesunken. 2018 lagen sie nach ersten Schätzungen bei 117 Mio. t, heißt es im Klimaschutzprogramm. Durch ein bereits ergriffenes Maßnahmenbündel sollen sie im Zeitraum 2019 bis 2030 auf rund 90 Mio. t CO2-Äq. sinken. Im Jahr...
kit-solarwatt-speicher

Klimaschutzprogramm XI: Energiespeicher EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Um den Ausbau Erneuerbares zu flankieren, werden „mittel- bis langfristig“ Speichermöglichkeiten ausgebaut werden müssen, heißt es im Klimaschutzprogramm 2030. Dies sei „in erster Linie Aufgabe der Akteure im Markt“. Dazu werde für die Abschaltbare-Lasten-Umlage und die Umlage nach § 19 Stromnetzentgeltverordnung geprüft, inwieweit Stromspeicher beim Strombezug von diesen Umlagen befreit werden können. Um die Lage...
Elektroauto-Ladesäule

Klimaschutzprogramm X: Elektromobilität, Ladeinfrastruktur und Verteilnetze EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Umstieg auf die Elektromobilität soll vorangetrieben werden. „In Deutschland sollen bis 2030 7 bis 10 Mio.-Elektrofahrzeuge zugelassen sein.“ Als Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität nennt das Klimaschutzprogramm 2030 das Gesetz zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität, die Verlängerung der Kaufprämie für E-Fahrzeuge und die CO2-Flottenregulierung auf EU-Ebene. Der Hochlauf der Elektromobilität verändere die Anforderungen an...
Symbolbild Power-to-Gas

Klimaschutzprogramm IX: Power-to-X EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Power-to-X stelle eine „additive Lösung für das Problem dar für den Fall, dass die effizientere Direktverwendung von Strom nicht möglich ist“, heißt es im Klimaschutzprogramm. Auch im Mobilitätsbereich sieht die Bundesregierung Raum für Power-to-X. So werde auch die Brennstoffzelle einen großen Anteil an der Mobilität der Zukunft haben, insbesondere für LKW und andere schwere Fahrzeuge....
KWK-Blockheizkraftwerk-Hamburg-Hafencity

Klimaschutzprogramm VIII: Kraft-Wärme-Kopplung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Spätestens im November sollen die gesetzlichen Regelungen zum Ausstieg aus der Kohleverstromung und die noch ausstehenden Maßnahmen (Umstieg von Kohle- auf Gas-KWK und Strompreisentlastung Netzentgelte) aus dem WSB-Eckpunktebeschluss der Bundesregierung im Kabinett beschlossen. Die KWK-Förderung werde auch in der öffentlichen Versorgung weiterentwickelt und bis 2030 verlängert, heißt es im Klimaschutzprogramm. Die KWKG-Förderung müsse kompatibel mit...
Lexikoneintrag Biokraftstoff

Klimaschutzprogramm VII: Biokraftstoffe EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Nutzung von Biokraftstoffen im Kraftstoffmix reduziert den fossilen Anteil im Kraftstoff und damit auch die Höhe der CO2-Bepreisung des Kraftstoffs, heißt es im Klimaschutzprogramm. „Die Entwicklung von flüssigen und gasförmigen regenerativen Kraftstoffen aus Biomasse und deren großtechnische Erzeugung in Biogas- und Syntheseanlagen werden unterstützt, um sie mittel- und langfristig in bestimmten Segmenten des Verkehrssektors...
Biogas

Klimaschutzprogramm VI: Bioenergie EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Leistung der Bioenergie soll im Jahr 2030 8,4 GW betragen. Der Beitrag der Stromerzeugung würde sich laut Klimaschutzprogramm auf 42 TWh belaufen. Die Erzeugung von Bioenergie soll künftig stärker auf Abfall- und Reststoffen basieren. „Deshalb ist es wichtig, alle Abfall- und Reststoffe tatsächlich zu erfassen.“ Eine Ausweitung der Anbauflächen für Bioenergie sei „nicht zu...
Solar-Photovoltaik-Dachanlage

Klimaschutzprogramm V: Photovoltaik EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die installierte Leistung der Photovoltaik soll bis 2030 auf 98 GW steigen. Bei aktuell 49 GW würde das eine Verdoppelung bedeuten und einen Ausbau von 4 bis 5 GW pro Jahr implizieren. Der Beitrag zur Stromerzeugung soll auf diesem Weg bis 2030 auf 90 TWh steigen. Der 52-GW-Deckel für die Förderung des PV-Ausbaus wird aufgehoben....
Windkraftanlage von Nordex

Klimaschutzprogramm IV: Windenergie EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Mit Blick auf das Jahr 2030 wird ein Ausbau der installierten Leistung der Windenergie an Land auf 67 bis 71 GW angestrebt, damit sollen 140 bis 145 TWh Windstrom erzeugt werden. Die Offshore-Windkraft soll auf 20 GW Leistung ausgebaut werden, womit ein Beitrag von 79 bis 84 TWh zur Stromerzeugung bereitgestellt werden soll. Beim Windenergieausbau...
EEG-Umlage

Klimaschutzprogramm III: EEG-Umlage

Die EEG-Umlage oder einzelne Fördertatbestände sowie ggf. andere staatlich induzierte Preisbestandteile (Netzentgelte, Umlagen und Abgaben) sollen „schrittweise aus den Bepreisungseinnahmen“ bezahlt werden. „Der Zahlungsanspruch...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X