Forschung

Eco Com’bat lässt auf neue Generation nachhaltiger Hochvoltbatterien hoffen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Ziel des EU-finanzierten Projekts Eco Com’bat war es, eine nachhaltige nächste Generation von Hochvolt-Lithium-Ionen-Batterien zu entwickeln und ihre Produktion zu verbessern. Laut den Projektpartnern aus Industrie und Forschung ist dies geglückt. „Die Hauptaufgabe des Eco Com’bat-Projekts bestand darin, konventionelle, oft teure, seltene oder sogar kritische Materialien wie Kobalt in den Elektroden und Fluor im Elektrolyten...
Die Redox-Flow-Batterie ist eine von fünf grünen Energiespeichern, die das EnerPrax-Team im Bioenergiepark testet.

Projekt EnerPrax: Sechs Energiespeicher gehen in Betrieb EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im Rahmen des Forschungsprojekts EnerPrax sind in dem Bioenergiepark Saerbeck sechs Energiespeicher ans Netz angeschlossen worden. Das teilte die Fachhochschule Münster (FH Münster) mit. Die Ergebnisse sind nicht nur für Saerbeck interessant, wie auch Bürgermeister Wilfried Roos anmerkt; denn das Forscherteam hat errechnet, dass fast zwei Drittel von NRW ähnlich wie Saerbeck aufgebaut ist, erklärt...
Netzwerk will Methanol als Schiffstreibstoff etablieren

Netzwerk will Methanol als Schiffstreibstoff etablieren

Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben gemeinsam das Netzwerk „Green Meth“ gegründet, das die Entwicklung und Markteinführung von Methanol-basierten Antriebslösungen für kleine Schiffe voranbringen soll. Das...
Weltweit erste integrierte Power-to-Liquid (PtL) Versuchsanlage zur Synthese von Kraftstoffen aus dem Kohlendioxid der Luft

P2X-Projekt: Umwandlung von Ökostrom in Kraftstoff mit 60 Prozent Wirkungsgrad möglich EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Forschungspartner des Kopernikus-Projektes P2X haben auf dem Gelände des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) die ersten Liter Kraftstoff aus Kohlendioxid, Wasser und Ökostrom produziert. Nach Angaben des KIT integrierten sie in einer containerbasierten Versuchsanlage erstmals alle vier benötigten chemischen Prozessschritte zu einem kontinuierlichen Verfahren mit maximaler Kohlendioxidausnutzung und besonders hoher Energieeffizienz. Die Technologiekombination verspricht die...
Symbolbild-Wasserstoff

Wasserstoff-Förderung der EU geht nicht in Region Rhein-Neckar

Die Metropolregion Rhein-Neckar erhält keine Fördermittel der EU für das Projekt „H2 Valley“, um zur Modellregion Wasserstoff zu werden. In einem Konsortium von 23...
Power-to-Gas

PtX: Kompetenzzentrum und Demonstrationsanlage kommen nach Cottbus EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

In Cottbus soll ein Kompetenzzentrum für die nachhaltige Erzeugung und Nutzung von strombasierten Brennstoffen entstehen. Das teilte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) Mitte August bei einem Besuch in der Brandenburgischen-Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) mit, wo das Zentrum seinen Standort haben soll. Power-to-X werde in Zukunft international gefragt sein, sagte Schulze. Auf dem Weg in eine klimaneutrale...

Studie: Aufdach-PV-Anlagen könnten knapp ein Viertel des EU-Strombedarfs decken EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Photovoltaikanlagen auf den Dächern der EU könnten jährlich 680 TWh Solarstrom produzieren – das wären 24,4 Prozent des aktuellen Stromverbrauchs. Zu diesem Ergebnis kommt eine wissenschaftliche Analyse, die in der Oktober-Ausgabe der Fachzeitschrift „Renewable and Sustainable Energy Reviews“ erscheint. Zwei Drittel des Stroms könnten dabei zu einem Preis erzeugt werden, der unterhalb der aktuellen Haushaltstarife...

HZB-Wissenschaftler erzielen Fortschritt bei Verbesserung von Lithium-Schwefel-Speichern EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Um Strom kompakt zu speichern, sind Lithium-Akkus momentan eine der besten Lösungen. In diesen Akkus wandern Lithium-Ionen während des Entladens von der Anode zum elektrischen Gegenpol, die Kathode. Diese besteht allerdings in der Regel aus Schwermetallverbindungen, die teuer und giftig sind. Eine Alternative sind Lithium-Schwefel-Batterien. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) haben bei dieser Technologie einen...

Universität Stuttgart optimiert Verfahren für Biogasaufbereitung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

orscher der Universität Stuttgart haben die Energieeffizienz der Aminwäsche verbessert. Wie die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) mitteilte, entwickelte das Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik der Universität Stuttgart dazu ein neues Verfahren. Während das abgetrennte CO2 bei der klassischen Aminwäsche bei Temperaturen von 120 °C aus der Absorberlösung ausgetrieben wird, arbeitet das optimierte Verfahren bei Temperaturen...

Biogas: Nutzung landwirtschaftlicher Rest- und Abfallströme soll intensiviert werden EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat Forschungs- und Entwicklungsvorhaben initiiert, die eine Mobilisierung und vermehrte Nutzung landwirtschaftlicher Rest- und Abfallstoffströme im Biogasbereich voranbringen sollen. Im Rahmen des Förderprogramms „Nachwachsende Rohstoffe“ werden über den Projektträger FNR sechs Einzel- und Verbundvorhaben mit 14 Teilprojekten und einem Gesamtfördervolumen in Höhe von 3,6 Mio. € gefördert. 129 Mio. Tonnen Gülle aus Rinder-,...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X