Forschung

Kontinuierliche Elektrodenherstellung via hauseigener Rolle-zu-Rolle-Anlage im Reinraum.

Fraunhofer ISC entwickelt „intelligente Akkuzellen“

Im Rahmen des Projekts „Seeds“ soll der Zusammenhang zwischen der Verspannung und der Lebensdauer von Akkus geklärt werden. Das Fraunhofer-FuE-Zentrum für Elektromobilität Bayern, Teil...
Power-to-Gas-Anlage von Electrochaea in Ungarn

Verbundprojekt soll Power-to-Gas-Anlagen optimieren

An der Optimierung von Power-to-Gas-Anlagen arbeiten in den nächsten drei Jahren acht Partner im Rahmen des Verbundprojekts „Orbit“. Koordiniert wird das Projekt von der...
Power-to-Liquid-Pilotanlage in Lappeenranta

Soletair stellt erstmals Kraftstoff aus Solarstrom und CO2 her

Im Rahmen des Projekts Soletair haben Wissenschaftler 200 Liter synthetischen Kraftstoff aus Solarenergie und dem Kohlendioxid der Luft hergestellt. Damit wurde weltweit erstmals der...

Energetische Sanierung mit Gasmotor-Wärmepumpe

Eine Wohnanlage aus der Nachkriegszeit im Münchner Stadtteil Haidhausen sollte energetisch saniert werden und ein neues, CO2-neutrales Energiekonzept erhalten. Im Zentrum des Heizsystems steht...
Verbrennung von Pellets

Forscher vermindern Feinstaubemissionen von Pellets

Durch die Zumischung des Minerals Kaolinit bei der Herstellung der Pellets verringern sich die Feinstaubemissionen bei der späteren Verbrennung um knapp 50 Prozent. Zu...
Quarree100-Heide

Großprojekt „Quarree 100“ setzt auf effiziente Energieversorgung in Stadtquartier in Heide

Der nachhaltige Umbau der Energieversorgung eines Quartiers in Heide im Kreis Dithmarschen und die Entwicklung zukunftsweisender Energietechnologien stehen im Zentrum des neuen Großprojektes „Quarree...
Das Molekül Porphyrin – Eingebaut in Elektroden – steigert im Laborexperiment die Ladegeschwindigkeit von Batterien.

KIT: Porphyrin steigert Ladegeschwindigkeit von Akkus EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Ladegeschwindigkeit von Akkus lässt sich deutlich steigern, wenn man Material auf Basis von Porphyrin in den Elektroden nutzt. Wie das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mitteilte, bauen auch Chlorophyll, Blut und Vitamin B12 auf dem organischen Molekül Porphyrin auf. In der Zeitschrift Angewandte Chemie International Edition stellen Forscher des KIT nun das neue Materialsystem...

Gesamteuropäische Wetterlagen sollten europaweiten Windenergieausbau steuern EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Wissenschaftler fordern beim Ausbau der Windenergie nicht nur auf nationale Strategien zu setzen, sondern auch die gesamteuropäischen Wetterverhältnisse zu berücksichtigen. Würden die einzelnen Länder Europas zudem auch den Ausbau der Windenergiekapazitäten in anderen Regionen Europas fördern, könnte die schwankende Windstromproduktion besser ausgeglichen werden. Dies ergab eine Studie der ETH Zürich und des Imperial College London....
Die Forschenden Emiliana Fabbri und Thomas Schmidt in einem Labor am PSI, an dem sie die Leistungsfähigkeit des neuentwickelten Katalysators für Elektrolyseure untersucht haben.

Power-to-Gas-Anlagen könnten bald effizienter und günstiger werden

Forscher des Paul Scherrer Instituts PSI und der Empa haben ein neues Material entwickelt, das die Effizienz von Elektrolyseuren für die Herstellung von Wasserstoff...
BIBA

„Künstliche Intelligenz“ und „automatische Datenanalyse“ soll Instandhaltungskosten senken

Wartungs‐ und Reparaturabläufe für Offshore-Windparks besser planen und Verluste vermeiden zu können, war das Ziel des Projekts „Methoden und Werkzeuge für die preagierende Instandhaltung...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X