Forschung

Algorithmus-Digitalisierung

SH Netz: Selbstlernender Algorithmus sagt Fehler und Störungen im Stromnetz voraus EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) hat mit Unterstützung von E.ON ein neues Spezialverfahren entwickelt, mit dem sich Störungen im Stromnetz beheben lassen, lange bevor sie auftreten können. „Durch die Verbindung umfassender Datenanalyse mit einem selbstlernenden Algorithmus können wir Fehler und Störungen im Stromnetz jetzt deutlich zuverlässiger vorhersagen als bisher – und viel früher Gegenmaßnahmen...
Agro-PV

Agrophotovoltaik: Effizienz der Bodennutzung steigt durch doppelte Verwendung dramatisch

Das Verbundprojekt „Agrophotovoltaik – Ressourceneffiziente Landnutzung“ (APV-Resola) erprobt seit mehr als zwei Jahren die Kombination von Solarstromproduktion und Landwirtschaft auf der gleichen Fläche. Über...

Dekra Visatec entwickelt Inspektionssystem für Windkraftanlagen

Ein von der EU gefördertes Forschungsprojekt mit Namen „SheaRIOS“ befasst sich mit der ferngesteuerten Inspektion von Rotorblättern von Windkraftanlagen. Hier soll erstmals die Technologie...
Forschungsprojekt zu Polymersystemen

US-Forscher entwickeln nicht-elektrische Batterie EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bei dem Versuch einen neuen Batterietypen zu entwickeln, der Solarenergie in chemischen Verbindungen statt mit Hilfe von Elektronen speichert, haben Forscher der Universität von Massachusetts Amherst eigenen Angaben zufolge einen Durchbruch erzielt. Bei Bedarf werde die gespeicherte Energie in Form von Wärme und nicht als Strom freigesetzt. Wie die Forscher in der Fachzeitschrift „Scientific Reports“...
Einweihung der "Power to gas"-Anlage Wyhlen

Power-to-Gas: Projekt in Wyhlen soll im März 2019 den Normalbetrieb aufnehmen

Am Wasserkraftwerk Wyhlen ist das Power-to-Gas-Projekt von Energiedienst offiziell eingeweiht worden. Die Power-to-Gas-Anlage nutzt den Ökostrom des Wasserkraftwerks Wyhlen und erzeugt durch Elektrolyse Wasserstoff....
Strommast-vor-wolkigem-Himmel

Digitalisierung und Netzbetrieb: Forscher analysieren Chancen und Gefahren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Digitalisierung bringt ungezählte Möglichkeiten für die Steuerung dezentraler Netzstrukturen und kann damit die Stromversorgung auch künftig auf einem hohen oder sogar steigenden Niveau gewährleisten. Gleichzeitig beinhaltet die Digitalisierung Gefahren, wenn Energienetze massiv in Informations- und Kommunikationsnetze eingebunden werden. Informatiker der Universität Oldenburg sind an drei Projekten beteiligt, die sich mit den daraus resultierenden Fragestellungen...
Solarstrom, Solarenergie, Energiespeicher, Solarstromspeicher

Hertener Stadtwerke zufrieden mit Forschungsprojekt „Stadt als Speicher“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die zentral koordinierte Nutzung dezentraler Energieerzeugungs- und Speicheranlagen in einer Stadt ist sinnvoll und auch bereits technisch umsetzbar. Dieses Fazit ziehen die Hertener Stadtwerke und ihre Projektpartner nach über vier Jahren für das Forschungsprojekt „Stadt als Speicher“. Das Projekt erprobte die Möglichkeit, ohne Einschränkungen für die Verbraucher Energieerzeugung und -verbrauch intelligent zu steuern. Es wurde...
Strommast-fotolia

Lässt sich das Verbundnetz auch mit sehr hohen Stromrichter-Anteilen stabil halten? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Regelung und Stabilität im stromrichterdominierten Verbundnetz ist Thema eines jetzt gestarteten und auf vier Jahre angelegten Forschungsprojektes, das vom Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik (IEE) koordiniert wird. Wie das Institut in einer Mitteilung schreibt, sorgen bislang vor allem die Synchrongeneratoren von Großkraftwerken dafür, dass die Anforderungen an Frequenz und Spannung im Stromnetz eingehalten werden....
Projekt "Zweiphasige Vergärung von Zuckerrüben"

Uni Hohenheim und Novatech optimieren Zuckerrüben-Vergärung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Für die Produktion eines hochkalorischen Biogases haben Forscher in einem Verbundforschungsvorhaben ein innovatives Verfahren zur zweiphasigen Vergärung von Zuckerrüben weiterentwickelt und optimiert. Wie die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) mitteilte, waren die Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie an der Universität Hohenheim und die Novatech Gesellschaft für umweltschonende Technologie mbH, Wolpertshausen, an dem bereits abgeschlossenen Projekt beteiligt....
Symbolbild Biogasanlage

Biogasanlagen könnten Zusatzerlöse aus der Herstellung von Biowachsen generieren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die zusätzliche Herstellung von Biowachsen aus Biogas könnte zukünftig einen wirtschaftlichen Betrieb von bestehenden Biogasanlagen auch ohne Förderung ermöglichen. Ein im Januar 2017 gestartetes Kooperationsprojekt des Fraunhofer IKTS mit vier Unternehmen aus Sachsen und der Technischen Universität Bergakademie Freiberg zielt folglich darauf ab, die Produktion von Biowachsen an einer Biogasanlage zu demonstrieren und hinsichtlich ihrer...
1,003FansGefällt mir
7,174FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X