Forschung

Symbolbild Biogasanlage

Projekt untersucht zukünftiges Potenzial von Biogasanlagen

Welche Geschäftsmodelle lohnen sich für Betreiber von Biogasanlagen, wenn die bisher durch das EEG festgelegte Vergütung ausgelaufen ist? Dies ist die Kernfrage des neuen...
Installation des Batteriespeichersystems auf Borkum

Fraunhofer ISE entwickelt Wechselrichter für Hybridspeicher auf der Insel Borkum EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben gemeinsam mit Partnern auf der Nordseeinsel Borkum einen hybriden Energiespeicher aufgebaut, der aus einer Lithium-Ionen-Batterie und einem Superkondensator für kurzzeitige Leistungsanforderungen besteht. Der hybride Speicher wird mittels eines neuartigen modularen Wechselrichters an das Mittelspannungsnetz angekoppelt. Während eines einjährigen Feldtests prüfen und vergleichen die Forscher verschiedene Regelungsansätze im...
Biogas

FNR sucht Projektideen zur Biogaserzeugung aus Reststoffen

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) hat einen neuen Förderaufruf gestartet. Im Auftrag des Bundesagrarministeriums (BMEL) sucht die FNR Projektideen zum Ausbau des Einsatzes von...
Startschuss für E-Mobility-Allee

Viele Elektroautos – ein Stromkreis: Projekt testet Netzverhalten bei Ausbau der E-Mobilität EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Wirkungen eines massiven Ausbaus der Elektromobilität auf die städtischen Stromnetze gehören zu den Fragestellungen, die im Zuge des Hochlaufs der Technologie aus Perspektive der Netzbetreiber dringlich zu klären sind. Der Großteil der Fahrzeuge wird zu Hause aufgeladen. Und wenn Bürger nach der Arbeit nach Hause kommen und ihr Fahrzeug ans Netz hängen, kann in...
Das am KIT entwickelte Batterie-Management zum dezentralen Überwachen und Regeln von Redox-Flow-Batterien macht einen einfachen „stand alone“-Betrieb möglich.

KIT entwickelt Batterie-Management für Redox-Flow-Batterien EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickeln ein neuartiges Batterie-Management, mit dessen Hilfe Redox-Flow-Batterien nicht mehr für jedes Anwendungsszenario baulich angepasst werden müssen. Das teilte das KIT im Vorfeld der Hannover Messe mit, auf der das Batterie-Management vorgestellt werden soll. Während in die Steuerung von Lithium-Ionen-Batterien bereits Jahrzehnte der Entwicklung investiert werde, befinde man...
Der Vorstand des neuen Forschungszentrums Energiespeichertechnologien (von links): die Professoren Thomas Turek, Wolfgang Schade (Vorsitzender) und Leonhard Ganzer.

Clausthaler Energieforscher setzen Schwerpunkt auf Speicher EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Energieforschung der TU Clausthal auf dem EnergieCampus in Goslar hat sich sowohl inhaltlich als auch personell neu aufgestellt: In Zukunft werden die Forscher primär Fragestellungen zu verschiedenen Möglichkeiten der Energiespeicherung bearbeiten. Wie die Universität mitteilte, wurde folglich Anfang April das Energie-Forschungszentrum der TU Clausthal in Forschungszentrum Energiespeichertechnologien (EST) umbenannt. Die Institution ist weiterhin in...

Luftverkehr: Biotreibstoff reduziert Rußpartikelemissionen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Eine Beimischung von 50 Prozent Biotreibstoff reduziert die Rußpartikelemissionen eines Flugzeugs um 50 bis 70 Prozent gegenüber der Verbrennung von reinem Kerosin. Dies zeigt eine in der Fachzeitschrift „Nature" veröffentlichte Studie, die auf gemeinsamen Forschungen der NASA, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und des kanadischen National Research Council (NRC) beruht und an...
Berechnungen zur Entwicklung der Speicherkosten

Energiespeicher für stationäre Anwendungen: Beste Aussichten für Lithium-Ionen-Batterien EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Eine aktuelle Studie Londoner Wissenschaftler geht davon aus, dass sich Lithium-Ionen-Speicher ab dem Jahr 2030 als kostengünstigste Speichertechnologie für fast alle stationären Anwendungen etablieren werden. Die Forscher machen in ihrem in der Fachzeitschrift „Joule“ veröffentlichten Bericht auch deutlich, dass die erwartete Entwicklung Effekte auf die wirtschaftliche Bewertung alternativer Technologien haben könnte. „Investitionen in alternative Technologien...
Windraeder-und-PV-Anlagen

Wie können Windenergie- und Solarparks wirtschaftlich Regelleistung erbringen? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) in Kassel hat zusammen mit Partnern im kürzlich abgeschlossenen Forschungsprojekt „ReWP – Regelleistung durch Wind- und Photovoltaikparks“ Werkzeuge und Verfahren entwickelt, mit denen zukünftig auch Wind- und Solarparks Regelleistung bereitstellen können. Das gebe Anlagenbetreibern perspektivisch die Möglichkeit, zusätzliche Erlöse zu erzielen, heißt es in einer Mitteilung von...
ETH-Hybride-Freileitung

ETH Zürich ermittelt optimale Auslegung hybrider Freileitungen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

In der Schweiz haben zwei Projekte der Nationalen Forschungsprogramme „Energiewende“ und „Steuerung des Energieverbrauchs“ die optimale Auslegung hybrider Freileitungen ermittelt, um die Kapazität des Übertragungsnetzes zu steigern und gleichzeitig Akzeptanz bei der Bevölkerung für die Technologie zu finden. Wie die ETH Zürich in einer aktuellen Mitteilung berichtet, werden bei hybriden Freileitungen anders als bei herkömmlichen...
6,965FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X