Forschung

2-L-Präparationanlage bei Fraunhofer UMSICHT für ein erstes Scale-up von Katalysatorsynthesen

Fraunhofer Umsicht und GenCell entwickeln effiziente Katalysatoren

Das Fraunhofer Umsicht und der israelische Brennstoffzellenproduzent GenCell haben ein Projekt gestartet, um größere Mengen eines neuartigen Katalysators für Praxistests in Brennstoffzellen herzustellen. Nach...
Windräder-Photovoltaik-Module-Strommast

Steigender Anteil Erneuerbarer führt zu erhöhtem Flexibilitätsbedarf im Stromnetz EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Je höher der Anteil der fluktuierenden erneuerbaren Energien – insbesondere Photovoltaik und Windenergieanlagen – im Strommix ist, desto mehr Flexibilitäten werden benötigt, um das notwendige physikalische Gleichgewicht zwischen Stromerzeugung und -verbrauch jederzeit sicherstellen zu können. Darauf machen Wissenschaftler der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT aufmerksam. Im deutschen Stromsystem werde der Bedarf an Flexibilität zusätzlich durch...
Symbolbild Flugzeug / Power-to-Liquid

Was versteht man unter Power-to-Liquid?

Unter Power-to-Liquid versteht man ein Speichersystem, bei dem mit Hilfe von Strom zunächst durch die Wasserelektrolyse Wasserstoff erzeugt wird (Power-to-Gas). Der Wasserstoff kann anschließend...

Verteilnetzbetreiber halten Potenzial intelligenter Technik für überschätzt EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Forscher des Institute for Advanced Sustainabilty Studies (IASS) haben eine Umfrage zur Anreizregulierung durchgeführt. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie deutsche Netzbetreiber die Herausforderungen der Integration erneuerbarer Energien technisch bewältigen und was andere Länder daraus lernen können. Die Umfrage zeigt: Die  Verteilnetzbetreiber halten die Integration erneuerbarer Energien für geglückt – das Potenzial intelligenter Technik für...
Symbolbild-Wasserstoff

MVA Helmstedt wird Teil eines „Reallabors der Energiewende“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Müllverbrennungsanlage in Helmstedt des Anlagenbetreibers EEW wird Teil eines „Reallabors der Energiewende“. Im Rahmen des Vorhabens „H2ellwaCH4 – Helmstedter Energiewendelabor zur Sektorenkopplung“ wird das bei der thermischen Abfallverwertung in Helmstedt anfallende Kohlendioxid (CO2) aus dem Rauchgas abgeschieden und zu Methangas aufbereitet. Der für die Herstellung dieses synthetischen Erdgases (SNG) notwendige Wasserstoff entsteht durch Elektrolyse...

Elektrifizierung mit erneuerbaren Energien ist Schlüssel zur Begrenzung des Klimawandels

Der Ausbau erneuerbarer Energien könnte in Verbindung mit einer Elektrifizierung mehr als drei Viertel der energiebezogenen Emissionen reduzieren, die notwendig sind, um globale Klimaziele...
Prof. Dr. Ulrich S. Schubert

Neues DFG-Schwerpunktprogramm „Polymer-basierte Batterien“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Einrichtung eines Schwerpunktprogramms „Polymer-basierte Batterien“ (SPP 2248) verkündet, das in den kommenden sechs Jahren mit über 12 Mio. € gefördert wird. Koordinator des Programms ist Prof. Ulrich S. Schubert vom Zentrum für Energie und Umweltchemie (Center for Energy and Environmental Chemistry Jena / CEEC Jena) der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Neben...
Ladesäule-in-Ettlingen

E-Mobilität und Netze: Projekt bringt Netzbetreiber und Autoindustrie zusammen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Ein neues Forschungsprojekt sucht nach der volkswirtschaftlich sinnvollsten Weise, die Stromnetze auf eine wachsende Zahl von Elektroautos vorzubereiten. Dabei sollen das Problem aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und gemeinsame Lösungen entwickelt werden. „Sowohl Netzbetreiber als auch Autoindustrie arbeiten daran, ihren Beitrag zur Netzintegration der Elektromobilität zu leisten. Bislang tun sie das aber weitgehend unabhängig voneinander. Unser...
Smart-City-Symbolbild

Studie zu Smart Metering: Finanzielle Aspekte spielen gegenwärtig keine Schlüsselrolle EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Intelligente Stromzähler oder Smart Meter gelten als wichtiger Baustein der Energiewende. Um ihre Vorteile auszuspielen, müssen sie sich jedoch möglichst flächendeckend durchsetzen. Wissenschaftler der Universität Augsburg haben nun untersucht, welche Faktoren die Einstellung der Deutschen zur Smart Meter Technologie (SMT) beeinflussen. Junge, ökologisch interessierte Verbraucher sind demnach am ehesten zu einem Wechsel bereit. Das Stromsparpotenzial...
Solar-Batterie

Lithium-Ionen-Batterien: Neues Verfahren steigert Recyclingquote auf 80 Prozent EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Mit Hilfe eines neuen Verfahrens will der finnische Energiekonzern Fortum die Recyclingquote von Lithium-Ionen-Batterien auf über 80 Prozent steigern. Bisher ließen technische Verfahren nur Rückgewinnungsquoten von etwa 50 Prozent zu, schätzt das Unternehmen. „Es gibt bisher nur wenige funktionierende, wirtschaftlich tragbare Technologien für das Recycling der Materialien in Lithium-Ionen-Batterien“, sagt Kalle Saarimaa, Bereichsleiter Fortum Recycling...
7,056FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X