Forschung

Neuer Katalysator: „Ideal um billig und nachhaltig Wasserstoff zu erzeugen“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Power-to-Gas ist heute noch eine teure Technologie für die Sektorkopplung. Allerdings wird an den verschiedensten Stellen daran geforscht, entsprechende chemische Umwandlungsprozesse effizienter und damit letztlich günstiger zu gestalten. Ein Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) hat nun im Rahmen einer internationalen Kooperation einen effizienten Wasserspaltungskatalysator entwickelt. Er besteht aus einer Doppelhelix-Halbleiterstruktur, umhüllt mit Kohlenstoffnitrid. Der...

FH Münster, EMG und 3e entwickeln einen Energiespeicher auf Basis von Zink und Luft EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die FH Münster, EMG Automation und energy environment economics 3e haben einen Energiespeicher entwickelt, der allein mit Zink und Luft funktioniert. „Einer der Vorteile ist, dass Zink weltweit sehr verbreitet ist und sogar in Deutschland in der Erdkruste vorkommt“, erklärt Prof. Peter Glösekötter vom Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der FH Münster, der das Projekt mit...
Symbolbild Energiewende Erneuerbare

Großer Wurf? Viele kleine Lösungen? Wie die Energiewende optimal gesteuert wird EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Wie kann die Transformation des Energiesystems am besten gesteuert werden? Braucht es den einen großen Entwurf oder eher viele kleine Lösungen? Die Energiewende-Forscher Ludger Gailing und Andreas Röhring vom Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) in Erkner sprechen sich in einem neu erschienenen Policy Paper mit dem Titel „Energiewende dezentral!“ für regionale Handlungsräume der Energiewende aus:...

Vehicle-to-Grid und Blockchain: Honda und General Motors forschen gemeinsam EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Honda Motor und General Motors beteiligen sich an einem Forschungsprojekt, das prüfen will, inwieweit Elektrofahrzeuge zur Stabilisierung der Stromversorgung in Smart Grids der nächsten Generation eingesetzt werden können. Wie das Portal „Nikkei Asian Review“ berichtet, wollen die Partner den Informationsaustausch von Daten zwischen Stromnetzen und Elektrofahrzeugen optimieren. Zukünftig könnten Elektroauto-Besitzer Geld verdienen, wenn sie den...
Strommast-fotolia

BMWi fördert 2018 mehr als 4.000 Energiewende-Forschungsprojekte

Im vergangenen Jahr sind mehr als 4.000 Forschungsvorhaben zur Energiewende vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) gefördert worden. Erstmals seien innerhalb eines Jahres mehr als 1.000 neue...
Biogas

Innovative Biogaskonzepte: DBU unterstützt zwei neue Projekte EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) unterstützt die Entwicklung innovativer Biogaskonzepte mit zwei neuen Projekten. In Kooperation mit sechs Partnern untersucht die Hochschule (HS) Osnabrück, unter welchen Bedingungen Rest- und Abfallstoffe in Biogasanlagen ökonomisch und ökologisch sinnvoll eingesetzt werden können. Die Firma Awite Bioenergie (Langenbach) will derweil in den kommenden drei Jahren einen Sensor entwickeln, mit...
Kuenstliche-Intelligenz

Dena will die Potenziale künstlicher Intelligenz für die Energiewende ausloten

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) startet ein Projekt zu künstlicher Intelligenz (KI) in der Energiewirtschaft. Ziel sei es, die Potenziale von KI für die Energiewende...
Stromtrasse über einem grünen Feld

Projekt Zorro: Wie geht eine CO2-freie Energieversorgung? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im neuen Verbundprojekt Zorro („Zero Carbon Cross Energy System“) geht es um die Gestaltung der CO2-freien Energieversorgung am Beispiel von Thüringen. Das berichtet die TU Ilmenau, die das Projekt als Konsortialführer durchführt, in einer Mitteilung. Die Wissenschaftler wollen die Wertschöpfungskette in der Industrie so optimieren, dass die Energieversorgung, die für die Produktherstellung nötig ist, nahezu...
Symbolbild-Biomasse

Neue Ressourcendatenbank des DBFZ für biogene Reststoffe

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) stellt eine Ressourcendatenbank für biogene Reststoffe zur Verfügung. Wie das DBFZ mitteilt, soll die einfach zu bedienende Plattform, die im...

Steag-Windpark Ullersdorf soll Reallabor werden

Die Bundesregierung will im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Reallabor der Energiewende“ große Energiespeicher im Stromsektor in einem realen Umfeld testen. Am Steag-Windpark im brandenburgischen Ullersdorf...
7,104FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X