Forschung

Ultraschall-Kavitations-Einheit Cavit X2

Neues Verfahren: Ultraschall trennt Klärschlamm in verwertbare Fraktionen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Ein neues Verfahren soll Klärschlamm in verwertbare Einzelfraktionen trennen. Wie das Fraunhofer Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (Umsicht) letzte Woche mitteilte, soll die Trennung mittels Hochleistungsultraschall eine bessere Wertstoffrückgewinnung ermöglichen. In dem vom Bundesforschungsministerium geförderten Verbundprojekt „UltraSep“ soll das Verfahren nun unter Realbedingungen auf einer Kläranlage des Wupperverbands getestet und optimiert werden. Entwickelt wurde...
Biogasanlage-unter wolkigem Himmel

BMEL fördert Bioenergie-Pilotprojekte auf dem Land

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) hat im Auftrag des Bundesagrarministerium (BMEL) einen neuen Förderaufruf gestartet. Gefördert wird die Forschung zu Pilotprojekten für eine zukunftsträchtige...
Hardware-in-the-Loop-Prüfstand für Tests der Wechselwirkungen regenerativer Brenn- und Kraftstoffe mit technischen Komponenten.

Projekt „Redifuel“: Forscher arbeiten an fortschrittlichem Biodiesel

Im Rahmen des neu gestarteten EU-Projekts „Redifuel“ wollen internationale Forscher die Herstellung und Einführung von Biokraftstoffen der zweiten Generation einen entscheidenden Schritt voranbringen. Wie...
Netz-Symbolbild

BestHeatNet: Intelligentes Nahwärmesystem in Kempener Neubauquartier

Das Zentrum für Innovative Energiesysteme (ZIES) an der Hochschule Düsseldorf (HSD) hat gemeinsam mit den Stadtwerken Kempen das Forschungsprojekt „BestHeatNet“ gestartet. Dabei handelt es sich...
Forscher der TU Wien: Anna Mauerhofer und Alexander Bartik

Projekt „Heat-to-Fuel“ soll nachhaltige und kostengünstige Biokraftstoffe hervorbringen

An der nachhaltigen und kostengünstigen Herstellung von Bio-Kraftstoffen der nächsten Generation forscht die Technische Universität Wien (TU Wien) nun im Projekt „Heat-to-Fuel“. „Für die...
Network

Projekt Emsig: Stromspeicher werden durch künstliche Intelligenz flexibler

Die Universität Passau entwickelt mit Hilfe von künstlicher Intelligenz Lösungen, um Stromspeicher flexibel zu machen. „Unser Ziel ist es, das große Potential von verteilten...
Das Bochumer Forscherteam: Julian Szczesny, Nikola Marković, Felipe Conzuelo, Wolfgang Schuhmann und Adrian Ruff (von links)

Biobrennstoffzellen werden immer effizienter EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Ein europäisches Forschungsteam ist auf dem Weg zu einer effizienten Biobrennstoffzelle einen Schritt weiter gekommen. Nach Angaben der beteiligten Ruhr-Universität Bochum (RUB) haben die Forscher zuvor entwickelte Konzepte für die Verpackung der Enzyme mit der Gasdiffusionselektroden-Technik verknüpft. Das so entwickelte System erzielte der RUB zufolge erheblich höhere Stromdichten, als bisher mit Hydrogenase-Brennstoffzellen erreicht wurden. Ihre...
Blockchain

Blockchain: P2P-Handel im Bereich von Post- EEG-Anlagen als wichtiger Anwendungsfall EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Peer-to-Peer (P2P)-Handel im Bereich von Post-EEG-Anlagen könnte ein wichtiger Anwendungsfall für die Blockchain-Technologie werden. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE). „Die Blockchain-Technologie und die Anwendungsfälle rund um das Labeling von Energiemengen sowie der P2P-Handel stellen eine mögliche Vermarktungsoption für Neu- und Post-EEG-Anlagen dar und können die Wirtschaftlichkeit dieser Anlagen langfristig...

Projekt „EMBATT-goes-FAB“: Industrialisierung von Bipolarbatterien mit Lithium-Ionen-Technologie EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bessere Batterien für höhere Reichweiten von Elektrofahrzeugen – das ist das Ziel des vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) über zwei Jahre geförderten Projekts „EMBATT-goes-FAB“. Die vier Projektpartner thyssenkrupp System Engineering GmbH, IAV GmbH, Daimler AG und das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS entwickeln dafür Bipolarbatterien und Verfahren zu ihrer Herstellung. Durch den gestapelten Aufbau der...

Niedrigere Haushaltsstrompreise durch Zunahme von Elektrofahrzeugen

Mit einer Zunahme von Elektrofahrzeugen auf deutschen Straßen könnten sich die Strompreise verringern. Das hat das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI errechnet. Die...
670FollowerFolgen
6,894FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X