Energiemärkte

Einnahmenüberschuss von 50 Mio. € auf EEG-Umlagekonto EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das EEG-Umlagekonto hat im Oktober erstmals seit April dieses Jahres wieder einen positiven Monatssaldo ausgewiesen. Wie sich aus den von den Übertragungsnetzbetreibern bekannt gegebenen Veränderungen der Einnahme- und Ausgabepositionen des Umlagekontos ergibt, wurden im Oktober Einnahmen in Höhe von 1,43 Mrd. € erzielt, denen Ausgaben von 1,38 Mrd. € gegenüberstehen. Der Kontostand verbesserte sich damit...

Windenergieeinspeisung in den Regelzonen der Übertragungsnetzbetreiber EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die nachfolgende Übersicht, Tabelle oder Grafik steht ohne begleitenden Text zur Verfügung. Dieses Thema ist regelmäßig Bestandteil unserer redaktionellen Berichterstattung.Weiterführende Informationen, wie Artikel oder Dossiers finden Sie über die Keywords, die den einzelnen Beiträgen zugeordnet sind. Außerdem stehen Ihnen unter der Rubrik Ihre Branche oder über die Suchfunktion dieser Seite zusätzliche Recherchemöglichkeiten zur ...

Marktprämie: Offshore- Windkraft gewinnt an Bedeutung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die wachsende Bedeutung der Offshore-Windkraft spiegelt sich in den aktuellen Zahlen zur Direktvermarktung von EEG-Strom wider. Lag die gemeldete Leistung im Marktprämienmodell im vergangenen Jahr in den meisten Fällen in einem Korridor zwischen 500 und 620 MW, so sind es im Februar 2015 bereits fast 1.500 MW, die von den Anlagenbetreibern für das Modell gemeldet...

Heizöl-Markt: Weiterhin stabile Preise bei ruhigem Handel EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

(21. Januar) Die Ölpreise an den internationalen Warenterminmärkten zeigten sich zu Wochenbeginn sehr stabil, während sich der Euro gut behaupten konnte. Das berichtet das Marktportal fastenergy.de. Nach diesen Vorgaben war zu erwarten, dass die Heizöl-Notierungen auch am Dienstag kaum verändert in den Handel starten würden.Zum Berichtszeitpunkt standen die März-Kontrakte der Ölsorte „Brent“ bei 106,60 US-Dollar...

VIK-Strompreisindex für September 2015 Solarstromeinspeisung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

(KW36) Die Stromerzeugung aus den beiden fluktuierend verfügbaren regenerativen Energiequellen Wind und Solar hat in der vergangenen Woche erneut zugelegt. Verantwortlich war eine abermals gestiegene Windstromproduktion, die in KW36 einen Wert von 1.867 GWh erreicht hat. Das war ein Drittel mehr als in KW35 (1.404 GWh). Das Plus bei der Windenergie, deren Wochenertrag einen Anteil...

Photovoltaikzubau in Deutschland EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die nachfolgende Übersicht, Tabelle oder Grafik steht ohne begleitenden Text zur Verfügung. Dieses Thema ist regelmäßig Bestandteil unserer redaktionellen Berichterstattung.Weiterführende Informationen, wie Artikel oder Dossiers finden Sie über die Keywords, die den einzelnen Beiträgen zugeordnet sind. Außerdem stehen Ihnen unter der Rubrik Ihre Branche oder über die Suchfunktion dieser Seite zusätzliche Recherchemöglichkeiten zur ...

Preis für Strom am Spotmarkt im Juli bei 31,88 €/MWh EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Spot- und Terminmarkt für Strom Der Preis für Grundlaststrom an der EPEX Spot hat im Juli im Mittel bei 31,88 € pro MWh gelegen. Der Spotmarktpreis bewegt sich damit seit Jahresbeginn in einem Korridor zwischen 30 und 36 €/MWh. Gegenüber dem Vorjahresmonat bedeutet der Durchschnittswert im Juli 2014 einen Preisrückgang um 12,5 Prozent. Im Vergleich...

Netzagentur rät Unternehmen von Eigenversorgung ab EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Unternehmen und Verbraucher müssen sich nach Einschätzung der Bundesnetzagentur nicht selbst gegen mögliche Stromausfälle wappnen. „Wir beobachten die Versorgungsqualität sehr genau und haben keinen Hinweis, dass die Zahl der Stromausfälle im Zuge der Energiewende zugenommen hat“, sagte der Präsident der Agentur, Jochen Homann, laut der Wochenzeitung die Zeit. Bei Unternehmen sei die Sensibilität in diesem...

Strom- und Gaskunden droht weiterer Preisaufschlag EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Den deutschen Strom- und Gaskunden drohen neben den Preiserhöhungen durch die Energiewende weitere Belastungen. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht kippte am 6. Mai Beschlüsse der Bundesnetzagentur und ordnete eine Neuberechnung der Durchleitungsgebühren für Strom und Gas an. Diese Entgelte müssen von den Versorgern an die Netzbetreiber gezahlt werden und sind Teil des Strompreises. Fast 300 Gas- und...

Ölpreise an den Terminmärkten drehen wieder deutlich ins Plus EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

(27. September) Nachdem zu Wochenbeginn noch weiter fallende Heizöl-Notierungen erwartet wurden, drehten die Ölpreise an den internationalen Warenterminmärkten am Montag deutlich ins Plus. Somit seien auch zum Berichtszeitpunkt wieder steigende Heizölpreise zu erwarten, berichtet das Marktportal fastenergy.de. Am Dienstagvormittag standen die Futures der Nordseeöl-Marke „Brent“ bei 105,50 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl „West Texas...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X