Energiemärkte

Strommast-fotolia

VEA: Netzentgelte gehen erstmals seit neun Jahren wieder zurück

Die Netznutzungsentgelte sind erstmals seit neun Jahren wieder gesunken. Im Vorjahresvergleich fiel der Preis in der Mittelspannung um 0,16 Ct/kWh bzw. um 3,9 Prozent....
Fernwärmerohre

Verbraucherschützer überprüfen den deutschen Fernwärmemarkt EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Verbraucherschützer untersuchen den deutschen Fernwärmemarkt erneut. Der bereits im vergangenen August gestartete Marktwächter Energie, bei dem es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Verbraucherzentralen handelt, ersucht die Energiekunden um Mithilfe bei Vertragsanpassungen und Preisänderungen. In einem Aufruf auf der internetseite www.marktwaechter.de sollten die Kunden diese online melden, heißt es in dem Aufruf. Die Verbraucherschützer üben […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.

Erdgas-Pipeline

VEA rechnet auch weiter mit steigenden Erdgaspreisen

In den vergangenen sechs Monaten sind die Preise für Erdgas um 4,5 Prozent gestiegen. Wie aus dem aktuellen Erdgaspreisvergleich des Bundesverbandes der Energie-Abnehmer (VEA)...
Energiewende_mit_Windkraft

Direktvermarktung: Leistung der Anlagen steigt im April auf 70,4 GW

Die Leistung der EEG-Anlagen, deren Strom über das Marktprämienmodell direkt an den Strombörsen veräußert wird, hat im April 2018 die Marke von 70 GW...
Waldrestholz

Noch viel Sturmholz in Tschechien und Polen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

In Polen und Tschechien liegen noch große Mengen an Sturmholz in den Wäldern, die zügig aufgearbeitet werden müssen, um einen Käferbefall zu vermeiden. Folglich setzt der tschechische Staatsforstbetrieb Lesy Ceské republiky (Lesy CR), Hradec Králové, den Frischholzeinschlag bei Fichte/Kiefer bis auf Weiteres aus und konzentriert sich auf Kalamitätsholz, das zum Teil energetisch genutzt wird.   […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.

Industrie muss auch im April mehr für Strom bezahlen

Sowohl der VIK-Endpreisindex mit 275,75 Punkten (+0,53 Prozent) als auch der VIK-Basisindex mit 148,02 Punkten (+1,12 Prozent) sind im April 2018 gegenüber dem Vormonat...
Strommast-Nahaufnahme

Spotmarktpreise für Strom im Großhandel gehen von Februar auf März zurück EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Spotmarktpreise für Strom sind im März 2018 gegenüber dem Vormonat Februar gesunken. Angaben der EPEX Spot in Leipzig lag der mittlere Wert im Grundlastbereich bei 37,36 €/MWh, das sind 18 Prozent mehr als im März 2017, aber sieben Prozent weniger als im Februar 2018. Der Preis für den Spitzenlaststrom verzeichnete eine ähnliche Entwicklung. Hier […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.

Holzpellets

Preisindex für Holzprodukte steigt zum Jahresbeginn EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Preisindex Holzprodukte zur Energieerzeugung des Statistischen Bundesamts ist zum Jahresstart auf 97,9 Punkte gestiegen. Im Dezember hatte er bei 97,2 Punkten gelegen, für den Januar 2017 weist Destatis einen Wert von 96,8 Punkten aus. Bereits für den Februar liegt der Teilindex „Pellets, Briketts, Scheiten oder ähnliche Formen aus Sägespänen und anderen Sägenebenprodukten“ vor. Nach […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.

Photovoltaik-Anlage auf Dach mit Gerüst

Preise für Hochleistungsmodule im März gesunken EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Preise für Photovoltaik-Hochleistungsmodule sind im März gesunken. Nach Auswertung des PV-Handelsplatzes pvXchange wurden kristalline Module der Klasse „High Efficiency“ zum Preis von 0,46 €/Wp am europäischen Spotmarkt gehandelt. Das waren 2,1 Prozent weniger als im Februar und 4,2 Prozent weniger als im Januar. In die Kategorie High Efficiency fallen bei pvXchange kristalline Module ab […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.

Stromrechnung

Energie war im Februar 0,6 Prozent billiger als im Januar EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im Februar 2018 um 1,8 Prozent höher als im Februar 2017. Im Januar hatte die Jahresveränderungsrate bei +2,1 Prozent gelegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden weiter mitteilt, sanken die Erzeugerpreise im Februar gegenüber dem Vormonat geringfügig um 0,1 Prozent. Energie war im Februar 2018 um 1,8 Prozent teurer […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.

720FollowerFolgen
6,640FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X