Ispex-Energiemanagement
Bildquelle: Ispex

Ispex und Münch Energie kooperieren jetzt bei Lösungen zur Eigenversorgung mit Strom und wollen damit Einsparpotentiale für mittelständische Unternehmen eröffnen, denen bisher die Möglichkeiten der Großunternehmen verwehrt blieben. Wie aus einer Mitteilung von Ispex hervorgeht, seien bereits erste Projekte angelaufen.

„Wir setzen auf das ausgeklügelte Zusammenspiel von Photovoltaik, Blockheizkraftwerk, Wärmepumpen, energieeffizienten Speichern und verlustarmen Transformatoren. So wird konkurrenzlos günstige Energie selbst hergestellt und das Unternehmen wird damit versorgt“, erläutert der Geschäftsführer von Münch Energie, Mario Münch, das Konzept.

Zu den innovativen Lösungen gehöre beispielsweise die doppelte Nutzung bereits vorhandener befestigter Flächen. Münch überdache kostenlos PKW-Stellplätze und Lagerflächen mit Industrie-Carports mit Solar-Paneelen. Jeder Carport sei ein kleines Kraftwerk, das die Stromkosten für das Unternehmen senke. Der vor Ort erzeugte Strom sei günstiger als der des bisherigen Energieversorgers. Zudem könne die Firma ihren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten Strom für ihre Elektro- und Hybridfahrzeuge zu günstigen Konditionen anbieten.

Die notwendige Hardware werde von Münch Energie kostenlos bereitgestellt und montiert. Der Grundstückseigentümer müsse lediglich die Flächennutzungserlaubnis erteilen. Zusätzlich eröffne sich für das Unternehmen die Option, die Anlage selbst zu betreiben und mit der Investition weitere Ersparnisse zu realisieren.

Ispex verfügt nach eigenen Angaben über das energiewirtschaftliche Knowhow und steht den Kunden von der Projektplanung bis zur Umsetzung zur Seite. Damit füge sich die Eigenerzeugung nahtlos in das Gesamtkonzept für die Energieversorgung des Unternehmens ein. Die Bayreuther Energieberater seien für Fragen des Energiemanagements zuständig, sowohl abgaben- und umlageseitig als auch für das Energie-Controlling mit der Analyse der Verbräuche. Zusätzlich berate Ispex zu Fragen der Energieeffizienz und sei in der Lage, Einsparkonzepte für Firmen jeder Größe zu erarbeiten und Kostensenkungen branchenspezifisch zu realisieren.

Nachrichten zum Thema Energiedienstleistungen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein