Ab dem 1. Januar 2019 bündeln MHP und TransnetBW unter der Marke „Intelligent Energy System Services (IE2S) ihre Kompetenzen. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, soll IE2S seine Kunden darin unterstützen, die Herausforderungen im Zusammenhang mit intelligenten Netzen (Smart Grids), intelligenten Märkten und intelligenten Produkten sowie deren sektorenübergreifende und digitale Vernetzung im „Smart System“ ganzheitlich zu betrachten und zu lösen.

Während der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW das energiewirtschaftliche und prozessuale Wissen sowie die Systemsicht in die Kooperation einfließen lässt, bringt MHP, ein Tochterunternehmen der Porsche AG, als Digitalisierungs- und Mobilitätsexperte die Erfahrung und Beratungskompetenz von knapp dreitausend Mitarbeitern mit. Der besondere Beratungsansatz von MHP ist nach eigenen Angaben die Symbiose aus Management- und IT-Beratung.

Zur Zielgruppe von IE2S zählen laut Marcus Wieland, Associate Partner bei MHP, Energieversorger sowie Übertragungsnetz- und Verteilnetzbetreiber. Angesprochen werden sollen auch die Autoindustrie, ÖPNV-Anbieter und Kommunen als solche. Mögliche Themen sind beispielsweise Vehicle to Grid, Ladeinfrastruktur oder Smart City-Konzepte. Für Anfang 2019 sei eine Portfolioaufstellung geplant.

Weitere Nachrichten zum Thema Verteilnetzbetrieb:

Quelle Beitragsbild: vege – stock.adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein