Immer mehr UDI-Gesellschaften von wirtschaftlichen Problemen betroffen

190
Symbolbild: Biogas
Symbolbild Biogas (Quelle: vege - stock.adobe.com)

Immer mehr Gesellschaften des Biogasunternehmens UDI sind von Zwangsvollstreckungsverboten, der Anordnung einer vorläufigen Insolvenz, der Einstellung und Abwicklung des Einlagengeschäfts und/oder von einem möglichen Ausfall von Forderungen betroffen. Die auf das Kapitalanlagerecht spezialisierte Kanzlei Dr. Greger & Collegen hat eine Interessensgemeinschaft gegründet, der schon mehrere hundert betroffene UDI-Anleger angehören.

Nun ruft sie weitere Anleger auf, sich kostenlos der Interessensgemeinschaft anzuschließen. Ziel sei es, Interessen zu bündeln und über weitere Handlungsmöglichkeiten zu informieren – unter anderem in Bezug auf die Themen Schadensersatz und Insolvenz. Interessenten können Sie sich unter Angabe des Stichwortes “UDI” auf der Internetseite https://www.dr-greger.de/kontakt/ bzw. unter der E-Mail-Adresse udidr-greger.de für die Interessensgemeinschaft registrieren.

Aktuell informiert die Kanzlei darüber, welche UDI-Gesellschaften bereits betroffen sind. Im Folgenden finden Sie einen Überblick.

1. Insolvenzbekanntmachungen aus dem Jahr 2021:

a) Von der Anordnung von Zwangsvollstreckungsverboten sind folgende Gesellschaften betroffen:

– 30.04.2021: UDI Energie Festzins VI GmbH & Co. KG

– 21.05.2021: Biogas Barleben-Ebendorf GmbH & Co. KG

– 21.05.2021: UDI Energie Mix Festzins GmbH & Co. KG

– 21.05.2021: UDI Energie Festzins IV GmbH & Co. KG

– 21.05.2021: UDI Energie Festzins VII GmbH & Co. KG

– 21.05.2021: UDI Energie FESTZINS IX GmbH & Co. KG

– 27.05.2021: UDI Energie Festzins VIII GmbH & Co. KG

– 28.05.2021: UDI Energie Festzins III UG & Co. KG

– 28.05.2021: UDI Energie Festzins V GmbH & Co. KG

b) Von der Anordnung einer vorläufigen Insolvenz sind folgende Gesellschaften betroffen:

– 29.04.2021: UDI Energie Festzins VI GmbH & Co. KG

– 10.06.2021: te management GmbH

– 10.06.2021: UDI Energie Festzins IV GmbH & Co. KG

– 10.06.2021: UDI Energie Festzins VII GmbH & Co. KG

– 11.06.2021: UDI Energie Festzins III UG & Co. KG

– 11.06.2021: UDI Energie Festzins V GmbH & Co. KG

– 14.06.2021: UDI Energie Mix Festzins GmbH & Co. KG

– 14.06.2021: UDI Energie FESTZINS IX GmbH & Co. KG

2. Veröffentlichungen der BaFin aus dem Jahr 2021:

a) Von der Anordnung der Einstellung und Abwicklung des Einlagengeschäfts sind folgende Gesellschaften betroffen:

– 05.05.2021: UDI Energie Festzins VI GmbH & Co. KG

– 11.05.2021: UDI Energie Festzins III GmbH & Co. KG

– 11.05.2021: UDI Energie FESTZINS VII GmbH & Co. KG

– 11.06.2021: UDI Energie Mix Festzins GmbH & Co. KG

– 11.06.2021: UDI Energie Festzins IV GmbH & Co. KG

– 11.06.2021: UDI Energie Festzins V GmbH & Co. KG

– 11.06.2021: UDI Energie FESTZINS VIII GmbH & Co.

b) Von der Mitteilung eines möglichen Ausfalls von Forderungen sind folgende Gesellschaften betroffen:

– 08.06.2021: UDI Energie FESTZINS 13 GmbH & Co. KG

– 08.06.2021: UDI Energie FESTZINS 14 GmbH & Co. KG

– 08.06.2021: UDI Immo Sprint FESTZINS I GmbH & Co. KG

– 08.06.2021: UDI Immo Sprint FESTZINS II GmbH & Co. KG

Lesen Sie dazu auch:

Biogasfonds: UDI-Gruppe stellt Insolvenzanträge für acht Tochtergesellschaften

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein