Hochvolt-Speicher von IBC Solar jetzt erhältlich

310

Der PV-Systemanbieter IBC Solar aus Bad Staffelstein hat jetzt den neuen Hochvolt-Speicher „era:powerbase“ auf den Markt gebracht. Der Speicher, der erstmals auf der Intersolar 2019 vorgestellt wurde, sei ab jetzt im Handel erhältlich, berichtet IBC Solar. Zusammen mit der Energieplattform efa:home und dem Ökostromtarif efa:fair biete das Unternehmen seinen Kunden nun die Möglichkeit, sich zu 100 Prozent mit erneuerbarem Strom zu versorgen.

Der Speicher ist mit drei bis sechs Batteriemodulen ausgestattet. Durch den modularen Aufbau werde eine Kapazität von 7,5 bis zu 15,0 kWh erreicht. „Ändern sich die Lebensumstände und damit auch der Energieverbrauch, zum Beispiel aufgrund der Anschaffung eines Elektroautos, kann era:powerbase einfach um weitere Batteriemodule ergänzt werden“, heißt es. Die Erweiterung der Speicherkapazität ist laut IBC Solar über die gesamte Lebensdauer möglich und greife, anders als bei bisherigen Speichermodellen, auch im Falle eines Wechsels der Zellgeneration.

Auch interessant:

50,1 von 52 GW: Solardeckel im EEG fast erreicht, aber die Bundesregierung schweigt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein